zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/61458

27 Oktober 2017, 09:40
Bretagne: Kreuz muss von Papstdenkmal entfernt werden

Das oberste französische Verwaltungsgericht hat entschieden, dass in Ploermel ein Kreuz auf einem Denkmal des hl. Papstes Johannes Paul II. entfernt werden muss - VIDEO der Statue in ihrer ursprünglichen Form

Ploermel (kath.net) Auf höchstrichterlichen Beschluss muss ein Kreuz auf einem Denkmal des hl. Papstes Johannes Paul II. entfernt werden. Die Statue selbst darf aber sehen bleiben. Das Kreuz befindet sich auf einem Bogen, der die Heiligenfigur überspannt. Das entschied das oberste französische Verwaltungsgericht, wie der ORF berichtete, man berief sich auf die Trennung zwischen Kirche und Staat.

Die Kleinstadt in der Bretagne hatte das überlebensgroße Denkmal 2006 auf einem Platz aufgestellt, der Platz trägt auch den Namen des Papstes.

Die Bronzestatue wurde vom russischen Künstler Zurab Tsereli ausgeführt und wird auch von Touristen besucht.

Die Statue in ihrer ursprünglichen Form