zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/61441

26 Oktober 2017, 09:30
Bayern: Mann meldete Polizei weiße Kreidezeichen an den Haustüren

Könnten dies Gaunerzinken sein? Doch die Polizei konnte den besorgten Bürger schnell beruhigen…

Bubenreuth (kath.net) Er befürchte, dass er und seine Nachbarn ausgespäht würden. Dies teilte ein besorgter Bürger aus Bubenreuth (Bayern) der Polizei mit. In der gesamten Nachbarschaft seien Zeichen mit weißer Kreide an den Türen aufgemalt, bei ihm mit schwarzer Kreide, da er eine weiße Tür habe. Den Tatzeitraum konnte der ältere Herr nach Polizeiangaben auf eine halbe Stunde genau am Montag eingrenzen. Dies berichtete „Nordbayern.de“.

Nachdem die Polizei die vermuteten „Gaunerzinken“ in Augenschein genommen hatte, konnte sie den besorgten Bürger beruhigen. Die Zeichen 19*C+B+M*17 seien harmlos, berichtete „Nordbayern.de“ weiter. Die Täter aus dem Morgenland seien bereits im Januar unterwegs gewesen und würden sicher auch im nächsten Jahr wiederkommen.

Symbolbild: Polizei




Foto (c) kath.net