16 Oktober 2017, 16:02
Deutsches Satiremagazin ruft zum Mord an Kurz auf
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Politik'
Auf Twitter wurde Kurz als "junger Hitler" bezeichnet. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft

Berlin (kath.net)
Das deutsche Satiremagazin "Titanic" hat am Montag Sebastian Kurz, der vermutlich neuer Bundeskanzler werden wird, auf Twitter mit einem jungen Hitler verglichen und zum Mord an ihm aufgerufen. "Endlich möglich: Baby-Hitler töten!", heißt es auf dem Meme, das Montagmittag von dem Magazin auf Twitter gepostet wurde. Der geschmacklose Tweet wurde im Internet scharf kritisiert.

Werbung
syrien2


Inzwischen gibt es auch Anzeigen gegen das Magazin. Laut Information der "Krone" erging bereits eine Sachverhaltsdarstellung der heimischen Polizei an die österreichische Staatsanwaltschaft.


Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

"Das ist schon so eine Sonderwelt" (128)

Deutscher Gesundheitsminister möchte Konversions-Therapien verbieten (74)

Woelki kritisiert Mitbischöfe: 'Keine neue Kirche erfinden!' (72)

Müller: Missbrauchsgipfel greift Daten zum Grundproblem nicht auf (46)

Papst entlässt Ex-Kardinal McCarrick aus Klerikerstand! (42)

Kirchenaustritte 2018 in Bayern: Sprunghafter Anstieg (40)

Ermittlungen gegen Apostolischen Nuntius in Paris (39)

Liturgie: keine sterilen ideologischen Polarisierungen! (37)

Medien: Papst hebt Sanktionen gegen Ernesto Cardenal auf (32)

Kardinal Farrell neuer Camerlengo der katholischen Kirche (30)

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen „Nacktselfie-Bischof“ (30)

Die Missbrauchsproblematik und das eigentliche umfassende Übel (26)

Wo ist dein Bruder? (23)

Wenn ein Kardinal die Zusammenhänge leugnet (23)

„Warum schwärzt Kasper jetzt Müller quasi als 'Luther redivivus' an?“ (20)