zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/61282

13 Oktober 2017, 09:00
CDU-Kritik an de Maizières Muslimfeiertag-Vorschlag

Spitzenkandidat der CDU Niedersachsen, Bernd Althusmann, kritisiert de Maizère-Aussage

Berlin (kath.net) Bernd Althusmann, Spitzenkandidat der CDU Niedersachsen, hat den Vorschlag von Bundesinnenminister Thomas de Maizière kritisiert, wonach man über die Einführung muslimischer Feiertage in Deutschland zumindest diskutieren könne. „Feiertage haben in Deutschland eine lange Tradition; für eine Änderung dieser gewachsenen Strukturen sehe ich keinen Bedarf“, sagte Althusmann nach Angaben der „Zeit“. Außerdem kritisierte er: „Grundsätzlich halte ich Diskussionen über religiöse Feiertage im Wahlkampf für ungeeignet“. Die Landtagswahl wird am 15. Oktober stattfinden.

De Maizière hatte zuvor bei einer Veranstaltung gesagt, dass man durchaus darüber reden könne, „ob wir auch mal einen muslimischen Feiertag einführen“. „Wo es viele Moslems gibt, warum kann man nicht auch mal über einen muslimischen Feiertag nachdenken.“ Allerdings seien die Feiertage in Deutschland aber christlich geprägt und das solle so bleiben.