zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/61228

08 Oktober 2017, 11:00
Papst: Priesterausbildung 'entscheidend für Mission der Kirche'

Franziskus bei Kongress der vatikanischen Kleruskongregation: Glaubenserneuerung und Zukunft von Berufungen "nur möglich, wenn wir gut ausgebildete Priester haben"

Vatikanstadt (kath.ent/KAP) Papst Franziskus hat sich für besondere Aufmerksamkeit bei der Priesterausbildung ausgesprochen. Das Thema sei "entscheidend für die Mission der Kirche", sagte er am Samstag vor Teilnehmern eines Kongresses der vatikanischen Kleruskongregation im Vatikan. "Eine Erneuerung des Glaubens und die Zukunft von Berufungen sind nur möglich, wenn wir gut ausgebildete Priester haben", so Franziskus. Die Seminaristen selbst und die Bischöfe seien für eine gute Priesterausbildung verantwortlich. Auch die Gemeinde könne viel beitragen.

Die angehenden Priester mahnte Franziskus zu Gebeten statt Ehrgeiz sowie zu mehr Gottvertrauen als Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten. Sie sollten sich fragen, ob sie ruhige "Wohnzimmer-Priester" sein wollten oder "missionarische Jünger, deren Herz für den Herrn und das Volk Gottes brennt".

Die Bischöfe rief der Papst zu Zusammenarbeit auf: "In Sachen Priesterausbildung braucht es mehr Dialog; die Kirchturmpolitik muss überwunden, gemeinsame Lösungen müssen gefunden werden, gemeinsam gilt es, gute Ausbildungsstätten zu schaffen." Die Kirche brauche Priester, die das Evangelium mit Enthusiasmus und Weisheit verkünden könnten.

Copyright 2017 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Österreich
Alle Rechte vorbehalten
Foto: Archivbild