zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/61219

06 Oktober 2017, 10:37
Kurienerzbischof Gänswein war mit Hörsturz im Krankenhaus

Georg Gänswein kam vor einer Woche mit Hörsturz in die Gemelli-Klinik.

Vatikan (kath.net) Kurienerzbischof Georg Gänswein kam vor einer Woche mit Hörsturz in die Gemelli-Klinik. Nähere Umstände sind noch nicht bekannt. Offenbar wird der derzeit einflussreichste Deutsche an der Kurie nun eine Arbeitspause einlegen müssen. Inzwischen ist er bereits wieder aus dem Krankenhaus entlassen.

Gänswein ist langjähriger Privatsekretär von Papst em. Benedikt XVI., außerdem Präfekt des Päpstlichen Hauses, so dass er auch Papst Franziskus engstens verbunden ist.

Archivfoto Erzbischof Gänswein




Archivfoto © kath.net/Petra Lorleberg