zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/61142

29 September 2017, 17:00
Neuer syrischer Parlamentsvorsitzender ist ein Christ

Hamoudeh Sabbagh gehört Baath-Partei von Staatschef Assad an
Amman (kath.net/KAP) Der syrische Volksrat hat erstmals seit den 1940er Jahren wieder einen Christen zum Parlamentsvorsitzenden gewählt. Bei der Wahl am Donnerstag erhielt der Jurist Hamoudeh Sabbagh, der in der Vergangenheit als stellvertretender Gouverneur der Provinz Hassake tätig war, 193 von insgesamt 252 Stimmen der Parlamentarier, wie der römische Pressedienst "Fides" berichtet. Sabbagh gehört der Baath-Partei von Staatschef Bashar al-Assad an. Das Parlament verfügt unter Assad nur über begrenzten Einfluss.

Zuletzt hatte mit dem zeitweilig auch als Ministerpräsident amtierenden Fares Khoury ein Christ während der Zeit des französischen Protektorats (1920-1946) und nach der Unabhängigkeit Parlamentspräsident für zwei Amtszeiten das Amt des Parlamentspräsidenten inne.

Copyright 2017 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Österreich