zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/61115

27 September 2017, 11:15
Familienbund-Geschäftsführer des Bistums Dresden verunglimpft kath.net

Nach Sachsen-Beleidigung durch Ansgar Mayer fällt mit Markus Kremser weiterer Kirchenfunktionär durch schlechtes Benehmen auf: „Wenn Tschechien dauerhaft @katholikennet nimmt, übernimmt Sachsen gerne den Atommüll“ - Screenshot des Original-Tweets

Dresden (kath.net)
Nach der Sachsen-Beleidigung durch Ansgar Mayer, dem Medien- und Kommunikationsdirektor des Erzbistums Köln, auf kam es gestern auf Twitter zu einem weiteren Eklat durch einen Kirchenfunktionär. "Wenn Tschechien dauerhaft @katholikennet nimmt, übernimmt Sachsen gerne den Atommüll." Mit diesem Tweet hat gestern Markus Kremser, der Geschäftsführer des Familienbund der Katholiken des Bistums Dresden auf Twitter kath.net verunglimpft. Einige Minuten später war der Tweet wieder verschwunden. kath.net konnte allerdings den an Ansgar Mayer adressierten Tweet mit einem Screenshot sichern.

Markus Kremser war früher Pressesprecher des Bistums Augsburg. Dort ist er durch merkwürdige Medienarbeit aufgefallen. So hat er zum Fronleichnamsfest seinen Lesern ein Gespräch mit dem ehemaligen katholischen Theologen Eugen Drewermann ans Herz gelegt.

Zur Dokumentation: Screenshot Markus Kremser Bistum Dresden 26.9.2017 TWITTER