27 September 2017, 11:55
Woelki: Keine Interkommunion
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Ökumene'
Kölner Kardinal äußert in der „Herder Korrespondenz“ größten Respekt vor konfessionsverschiedenen Eheleuten, „die nicht vorwegnehmen, was noch nicht möglich ist“, nämlich wechselseitigen Empfang von Eucharistie bzw. Abendmahl.

Köln (kath.net) Der Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal äußerte größten Respekt vor konfessionsverschiedenen Eheleuten, „die nicht vorwegnehmen, was noch nicht möglich ist“, nämlich den wechselseitigen Empfang von Eucharistie bzw. Abendmahl. Dies schrieb Woelki in der in Freiburg erscheinenden „Herder Korrespondenz“. „Auch wenn das Sakrament der Ehe zwei konfessionsverschiedene Christen unwiderruflich verbindet, bewirkt es nicht gleichzeitig auch die Übereinstimmung im Bekenntnis zu Christus“, erläuterte er. Für wechselseitigen Empfang von Eucharistie und Abendmahl sei es derzeit noch zu früh.

Werbung
ninive 4


Eine Konfession könne die andere nicht zu Abendmahl/Eucharistie als Feier der Einheit in Christus einladen, solange sich die Christusbekenntnisse der beiden Konfessionen unterschieden, so Woelki. Außerdem sei das Thema „eucharistische Gastfreundschaft“ von vielen Themen und Vorurteilen überlagert, beispielsweise erwecke allein schon der Begriff „die abwegige Vorstellung, der Einladende sei nicht Christus, sondern eine Konfessionsgemeinschaft“.

Archivfoto Kardinal Woelki




Foto Kardinal Woelki (c) Markus Gehling/kath.net







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

Wiederverheiratete und 'Pathologie schismatischer Zustände' (91)

Kardinal Ouellet verteidigt "Amoris laetitia" in Vatikanzeitung (74)

„Kanzlerin Merkel ist doppelt geschwächt, aber noch alternativlos“ (32)

Papst Johannes Paul II. warnte 1992 vor einer „Invasion des Islams“ (26)

Limburg: „Bischof und Bistum werben nicht für Abtreibung“ (23)

Angst und Unsicherheit führen zu einem falschen Gottesbild (15)

Kardinal Marx gegen bedingungsloses Grundeinkommen (15)

'Weihnachtsblut. Warte...' (15)

Deutsche Ärztin verurteilt wegen Werbung für Abtreibung (14)

Vatikan-Kulturrat für Rehabilitation von Teilhard de Chardin (13)

Bundesjugendseelsorger gegen "Antworten auf ungestellte Fragen" (12)

Schavan: Papst überfordert nicht bei Migration, er ermutigt (11)

Deutscher Konvertit: "2050 ist Deutschland ein islamischer Staat" (11)

Kanada: Diskriminierung von Christen bei der Adoption (10)

Papst predigt gegen Abtreibung – und niemand berichtet (10)