zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/61077

25 September 2017, 12:00
Bischof Markus Büchel für Burkaverbot

Früherer Vorsitzender der Schweizer Bischofskonferenz: „Bei uns ist es so, dass man jemanden an seinem Gesicht erkennen können muss.“

St. Gallen (kath.net) Bischof Markus Büchel spricht sich für ein generelles Burkaverbot in der Schweiz aus. Der Bischof von St. Gallen und frühere Vorsitzende der Schweizer Bischofskonferenz sagte gegenüber dem SRF, dass zwar grundsätzlich jede Religion das Recht habe, ihr Auftreten zu bestimmen. Doch ordne der Koran nicht an, dass Musliminnen ihr Gesicht verhüllen müssen, deshalb müssten sie sich an andere Grundsätze halten, wenn sie in einer anderen Kultur lebten. Büchel vertrat wörtlich: „Bei uns ist es so, dass man jemanden an seinem Gesicht erkennen können muss.“

Büchel widersprach damit indirekt seinem Amtnachfolger Charles Morerod, der aktuell der Vorsitzende der Schweizer Bischofskonferenz ist. Dieser hatte sich bereits vor einigen Wochen gegenüber der „Neuen Zürcher Zeitung“ gegen ein absolutes Verbot von Burka, Nikab und anderen Formen der Vollverschleierung ausgesprochen. Begründet hatte er dies mit Hinweis auf die Religionsfreiheit.