12 September 2017, 16:44
Staatsschutz ermittelt: Gezielte Körperverletzung an einem Christen
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Christenphobie'
Junger Afghane trug in Berlin-Neukölln ein Kreuz an seiner Halskette. Er wurde gefragt: „Warum bist du Christ geworden?“ Dann wurde er verprügelt und mit zwei Messerstichen verletzt - Staatsschutz ermittelt wegen mutmaßlich christenfeindlichem Motiv

Berlin (kath.net) „Warum bist du Christ geworden?“ Das fragten zwei Männer einen 23-jährigen Mann aus Afghanistan in Berlin-Neukölln in der Nähe des S-Bahnhofes am Montagabend gegen 22 Uhr. Das sagte eine Sprecherin der Berliner Polizei der „Welt/N24“. Der Christ wurde von den beiden Männern zusammengeschlagen, dann wurden ihm mit einem Messer zwei Stichverletzungen zugefügt. Der Staatsschutz hat die Ermittlung aufgenommen, denn der 23-Jährige wurde mutmaßlich aus christenfeindlichen Motiven angegriffen.

Werbung
weihnachtskarten


Auslöser des Konfliktes scheint das Kreuz gewesen zu sein, das er an einer Halskette trug, berichtete die „Welt“ weiter. Der junge Afghane wurde ins Krankenhaus gebracht. Eine Personenbeschreibung der Tatverdächtigen liegt noch nicht vor, da der Verletzte nur Persisch spricht und ein Dolmetscher benötigt wird.

Die „Welt“ informiert weiter, dass sich nach Experteneinschätzungen oft Aggressionen gegen Zuwanderer aus muslimischen Ländern richten, die sich dem christlichen Glauben zuwenden. Auch liegt die Al-Nur-Moschee, einer der bekanntesten Islamisten-Treffpunkte Berlins, nur ein Kilometer vom Tatort entfernt.

Symbolbild: Ein junger Mann trägt ein Kreuz








kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

Wiederverheiratete und 'Pathologie schismatischer Zustände' (91)

Kardinal Ouellet verteidigt "Amoris laetitia" in Vatikanzeitung (74)

„Kanzlerin Merkel ist doppelt geschwächt, aber noch alternativlos“ (32)

Papst Johannes Paul II. warnte 1992 vor einer „Invasion des Islams“ (26)

Limburg: „Bischof und Bistum werben nicht für Abtreibung“ (23)

Deutsche Ärztin verurteilt wegen Werbung für Abtreibung (22)

Vatikan-Kulturrat für Rehabilitation von Teilhard de Chardin (17)

'Weihnachtsblut. Warte...' (15)

Angst und Unsicherheit führen zu einem falschen Gottesbild (15)

Kardinal Marx gegen bedingungsloses Grundeinkommen (15)

Deutscher Konvertit: "2050 ist Deutschland ein islamischer Staat" (13)

Schavan: Papst überfordert nicht bei Migration, er ermutigt (11)

Kanada: Diskriminierung von Christen bei der Adoption (10)

Unsere Liebe Frau in Jerusalem (10)

Papst predigt gegen Abtreibung – und niemand berichtet (10)