05 September 2017, 11:30
Pakistan: Katholische Kirche will 'Jahr der Eucharistie' feiern
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Pakistan'
Bischof: „Angesichts jeder Form von Gewalt nehmen wir eine eucharistische Haltung ein: wir antworten nicht mit dem Bösen, sondern vertrauen unser Leid Gott an, hören seinen Willen… und beten für den Frieden“.

Multan (kath.net/Fides) „Die Eucharistie soll im Mittelpunkt unseres christlichen Lebens und unserer Familien stehen”. Dieser Geist soll das „Jahr der Eucharistie“ prägen, das die katholische Kirche in Pakistan im Jahr 2018 begehen wird. Dies teilte der Vorsitzende der Liturgiekommission der Pakistanischen Bischofskonferenz, Bischof Benny Travas von Multan, mit. Die Idee zur Initiative war in den Reihen der pakistanischen Delegation beim Internationalen Eucharistiekongress in Cebu (Philippinen) entstanden. Der Internationale Eucharistische Kongress „war eine bewegende Erfahrung“ gewesen, so Bischof Travas, „und wir wollten diesen Geist auch in Pakistan verbreiten. Alle Mitglieder der pakistanischen Bischofskonferenz stimmten der Ausrufung eines Jahres der Eucharistie für das Jahr 2018 zu“.

Werbung
christenverfolgung


Thema des Jahres der Eucharistie ist ein Zitat aus dem Johannesevangelium: „Ich bin das Brot des Lebens“. Vom 24. bis 26. November soll das Jahr der Eucharistie in Karachi eröffnet werden. Der feierliche Eröffnungsgottesdienst findet in der St. Patrick’s-Kathedrale statt. In allen Diözesen werden Initiativen auf den Weg gebracht. Die Schlussfeier ist in Lahore auf den 21. bis 24. November 2018 vorgesehen.

Das Leben der Christen in Pakistan, so Bischof Travas, „ist bereits ein eucharistisches Leben, wenn Christen angesichts von Leid, Gewalt und diskriminierender Ungerechtigkeit Gott loben und danken. Doch diese Kraft und dieser Geist kann nur aus der Eucharistie erwachsen, die als Quelle und Höhepunkt des eigenen Lebens erfahren wird … Angesichts jeder Form von Gewalt nehmen wir eine eucharistische Haltung ein: wir antworten nicht mit dem Bösen, sondern vertrauen unser Leid Gott an, hören seinen Willen… und beten für den Frieden“.

kath.net-Buchtipp
Gott - strahlend gegenwärtig in der Hl. Eucharistie
Von Petra Lorleberg (Hrsg.)
Vorwort von Dominikus Schwaderlapp
Taschenbuch
134 Seiten
2015 Dip3 Bildungsservice Gmbh
ISBN 978-3-903028-38-8
Preis 9.80 EUR

Bestellmöglichkeiten bei unseren Partnern:

Link zum kathShop

Buchhandlung Christlicher Medienversand Christoph Hurnaus, Linz:
Für Bestellungen aus Österreich und Deutschland: buch@kath.net

Buchhandlung Provini Berthier GmbH, Chur:
Für Bestellungen aus der Schweiz/Liechtenstein: buch-schweiz@kath.net

Alle Bücher und Medien können direkt bei KATH.NET in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Christlicher Medienversand Christoph Hurnaus (Auslieferung Österreich und Deutschland) und der Provini Buchhandlung (Auslieferung Schweiz und Lichtenstein) bestellt werden. Es werden die anteiligen Portokosten dazugerechnet. Die Bestellungen werden in den jeweiligen Ländern (A, D, CH) aufgegeben, dadurch entstehen nur Inlandsportokosten.

Symbolbild: Eucharistische Anbetung


Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!











Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Vatikan bestätigt Wucherpfennig als Frankfurter Hochschulrektor (62)

Opfer sagt, er musste sich vor Bischof Janssen nackt ausziehen (43)

Die Mächte der Finsternis (41)

USA: Vatikan untersagt Beschluss von Anti-Missbrauchsmaßnahmen (41)

Du sollst nicht falsch aussagen gegen deinen Nächsten (39)

'Auf ihrer rechten Hand oder ihrer Stirn ein Kennzeichen anzubringen' (34)

NEU! - kath.net-WhatsApp-Newsletter - NEWS und MISSION (26)

Italiens Bischöfe wollen Vaterunser-Bitte ändern (21)

McCarrick-Skandal: US-Bischöfe wagen keine Forderung an Vatikan (19)

Agatha Christies Beitrag zur Rettung der Tridentinischen Messe (19)

Grüner Ministerpräsident: 'Männerhorden raus' (18)

„Bischöfe scheinen wie gelähmt, das Oberhaupt packt nicht wirklich an“ (17)

Franziskus ist "kein undogmatischer oder evangelischer Papst" (13)

'Ich liebe Papst Franziskus, aber er hat mein Herz gebrochen' (12)

Viganò: „Seid mutige Hirten und keine ängstlichen Schafe!“ (12)