zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/60660

22 August 2017, 10:00
Mainz: Kohlgrafs künftiger Bischofsstab gehörte ursprünglich Meisner

Kölner Kardinal Woelki schenkte dem künftigen Mainzer Bischof den Bischofsstab. Er zeigt in seiner Krümme die heiligen Drei Könige - VIDEOS und FOTOS

Mainz (kath.net/pl/pbm) Dem künftigen Mainzer Bischof Peter Kohlgraf wurde von Rainer Maria Kardinal Woelki ein Bischofsstab geschenkt, der ursprünglich von Joachim Kardinal Meisner stammt. Darauf weist der designierte Bischof selbst in einem Video hin, in welchem er seinen Bischofsstab vorstellt. Kohlgraf wurde von Meisner 1993 zum Priester geweiht. Zwei seiner Kurskollegen, die damals mit ihm zum Priester geweiht wurden, sind inzwischen ebenfalls Bischöfe: Stefan Heße ist seit 2014 Erzbischof von Hamburg, Dominikus Schwaderlapp seit 2012 Kölner Weihbischof.

Der Bischofsstab von Professor Kohlgraf besteht aus Holz und einfachem Metall (Messing). Hergestellt wurde er von einem afrikanischen Künstler. Er ist ein Geschenk des Kölner Erzbischofs, Kardinal Rainer Maria Woelki, als Zeichen der Verbundenheit mit dem neuen Mainzer Bischof. In der Krümme aus Metall sind die drei Weisen aus dem Morgenland dargestellt, die dem Stern hinterhergehen (Mt 2). In Köln werden die heiligen Drei Könige besonders verehrt. Der Schrein der heiligen Drei Könige im Kölner Dom ist eines der bedeutendsten Reliquiare des Mittelalters.

Brustkreuz und Ring wurden in der Goldschmiedewerkstatt der Eibinger Benediktinerinnenabtei St. Hildegard hergestellt.

„Appropinquavit regnum dei - Das Reich Gottes ist nahe gekommen (Lk 10,9)“ lautet der Wappenspruch, der auch auf der Rückseite seines Bischofskreuzes eingraviert ist.

Im Wappen des Bischofs von Mainz sind das Mainzer Rad und der Petrusschlüssel von Worms enthalten. Als drittes Symbol hat Peter Kohlgraf den Fluss gewählt. Darin stecken verschiedene Gedanken. Der Fluss verbindet Mainz und Worms mit Kohlgrafs Heimatstadt Köln und seiner langen Wirkungsstätte Bonn. Darüber hinaus ist der Fluss ein biblisches Bild. Wer auf Gott vertraut, ist wie ein Baum, der am Wasser gepflanzt ist, und der reicht Frucht bringt (Ps 1). Im Buch Ezechiel überliefert der Prophet eine Vision, in der er Wasser aus dem Tempel fließen sieht. Überall dort, wo der Fluss hinströmt, kann Leben wachsen (Ez 47). Das ist eine gute Beschreibung für den Auftrag der Kirche in dieser Welt.

Foto: Der Bischofsstab des Mainzer Bischof Peter Kohlgraf: Die Krümme




Videos: Bistum Mainz - Dem künftigen Bischof Peter Kohlgraf wurde von Kard. Woelki ein Bischofsstab geschenkt, der ursprünglich von Kard. Meisner stammt




Bistum Mainz - Wo wohnt der neue Mainzer Bischof Peter Kohlgraf? Ein Gang durchs Mainzer Bischofshaus




Bistum Mainz - Brustkreuz und Ring für den künftigten Mainzer Bischof Peter Kohlgraf entstehen in der Benediktinerinnenabtei St. Hildegard in Eibingen




Foto: Das Wappen





Foto oben: Krümme des Bischofsstabs des designierten Mainzer Bischofs Kohlgraf © Bistum Mainz