zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/60600

16 August 2017, 05:00
13 Tote bei Unglück in Madeira

Umstürzender Baum hat an Mariä Himmelfahrt 13 Gläubige getötet und etwa 50 weiter verletzt. Die 200 Jahre alte Eiche kippte offenbar plötzlich und traf mehrere Gläubige, die nahe einer Kirche Kerzen erwerben wollten - Aktuelle VIDEOS
Madeira (kath.net)
Am gestrigen Marienfeiertag ist es auf der portugiesischen Insel Madeira zu einem großen Unglück gekommen. Laut Medienberichten hat ein umstürzender Baum 13 Gläubige getötet und etwa 50 weiter verletzt. Die 200 Jahre alte Eiche kippte offenbar plötzlich und traf mehrere Gläubige, die vor einer Kirche in der Nähe an einem Verkaufsstand Kerzen erwerben wollten. Das Unglück fand an Mariä Himmelfahrt während dem Fest der "Senhora do Monte" (Herrin vom Berg), dem wichtigsten religiösen Festival auf der Insel statt.

Euronews - Madeira: Bei Fest zu Mariä Himmelfahrt stürzt ein Baum um - Es gab Tote und Verletzte




Madeira: Video des Unglück - Bei Fest zu Mariä Himmelfahrt stürzt ein Baum um