zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/60518

08 August 2017, 09:15
Vatikan sperrt acht Kirchen in Bagdad zu

Der Vatikan hat im Bagdad (Irak) acht Kirchen zugesperrt. Dies berichtet "International Christian Concern", eine Vereinigung, die sich für verfolgte Christen einsetzt

Rom (kath.net)
Der Vatikan hat im Bagdad (Irak) offensichtlich 8 Kirchen zugesperrt. Dies berichtet "International Christian Concern", eine Vereinibung, die sich für verfolgte Christen einsetzt. Die Kirchen wurden im Mai zugesperrt wurden. Als Grund wurde angegeben, dass die Kirche kaum besucht wurden. Nach einem Besuch von katholischen Kirchenvertretern wurde das Zusperren der Kirchen beschlossen. Christen werden im Irak seit vielen Jahren verfolgt. Große Hilfswerke bemühen sich seit geraumer Zeit, dass das Christentum im Irak nicht ausstirbt. So werden derzeit 13.000 Häuser von päpstliche Stiftung „Kirche in Not“ in der irakischen Ninive-Ebene gebaut.