zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/60416

28 Juli 2017, 07:00
Franziskus wählt Migration als Thema für Papst-Medaillen

Münzprägung zeigt Boot mit Gestalt am Ufer, die sich den Ankömmlingen mit ausgestreckter Hand zuneigt

Vatikanstadt (kath.net/KAP) Papst Franziskus hat als Motiv für seine jährliche Pontifikatsmedaille das Thema Migration gewählt: Die Prägung zum fünften Amtsjahr zeigt auf der Rückseite ein Segelschiff und am erhöhten Ufer eine Gestalt, die sich den Ankömmlingen mit ausgestreckter Hand zuneigt. Die umlaufenden lateinischen Worte zitieren das Jesuswort "Ich war fremd und ihr habt mich aufgenommen" (Mt 25,35). Die Medaille kommt laut vatikanischen Angaben am Freitag in den Handel. Frühere Editionen thematisierten die Berufung des Matthäus (2013), die christliche Familie (2014), die Heilige Theresa von Avila (2015) und - im Heiligen Jahr der Barmherzigkeit - Vergebung (2016).

Das aktuelle Sammlerstück erscheint mit 1.500 Prägeexemplaren in Bronze zum Preis von 60 Euro und 1.000 Exemplaren in Silber für 100 Euro; zudem werden 50 Stück in Gold zu je 2.800 Euro ausgegeben. Ein Set mit allen drei Medaillen kostet 3.100 Euro; hier beträgt die Auflage 50 Exemplare. Erhältlich ist die Medaille über die Niederlassungen der Vatikanischen Buchhandlung und bei der Vermögensverwaltung des Apostolischen Stuhls (Apsa) im Vatikan.

Copyright 2017 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Österreich
Alle Rechte vorbehalten