zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/60317

22 Juli 2017, 11:00
Patristikdozent Morandi neuer Sekretär der Glaubenskongregation

Giacomo Morandi folgt Erzbischof Ladaria, der jetzt Präfekt wurde - Morandi war 2015 von Franziskus zum Untersekretär der Glaubenskongregation ernannt worden

Vatikanstadt (kath.net/KAP) Giacomo Morandi (51), bisher Untersekretär der römischen Glaubenskongregation, ist von Papst Franziskus zu deren Sekretär ernannt worden. Dies gab der Vatikan am Dienstag bekannt. Der Italiener fungiert somit künftig als zweiter Mann der Vatikanbehörde, die über die Einhaltung der katholischen Lehre in der Weltkirche wacht. Zuvor hatte dieses Amt der spanische Kurienerzbischof und Jesuit Luis Francisco Ladaria Ferrer inne, der Anfang Juli 2017 als Nachfolger von Kardinal Gerhard Ludwig Müller neuer Leiter der Behörde wurde. Müllers fünfjährige Amtszeit hatte der Papst nicht verlängert.

Morandi war 2015 von Franziskus zum Untersekretär der Glaubenskongregation ernannt worden. Zuvor war er Generalvikar der italienischen Erzdiözese Modena-Nonantola. Der in Modena geborene Geistliche hat an der Päpstlichen Gregoriana Universität in Rom ein Lizenziat in Missionswissenschaften erworben. Er ist Dozent für die Heilige Schrift in Modena und für Patristik (Theologie der Kirchenväter) in Rom.

Copyright 2017 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Österreich
Alle Rechte vorbehalten