14 Juli 2017, 15:07
Warnhinweis für Papstbesucher: Beschweren verboten!
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Franziskus Papst'
Schild mit ironischen Warnhinweis hängt an der Zimmertür - Papst bekam es Mitte Juni bei einer Generalaudienz von einem Psychologen geschenkt

Rom (kath.net/KAP) Auch Papst Franziskus möchte offenbar seinen Urlaub ungestört genießen: An seiner Zimmertür im Vatikangästehaus hat er jüngst ein "Beschweren verboten!"-Schild angebracht. Den ironischen Warnhinweis bekam der Papst Mitte Juni bei einer Generalaudienz von einem Psychologen geschenkt, wie die italienische Tageszeitung "La Stampa" (Freitag) berichtet.

Werbung
ninive 4


"Hör auf, dich zu beschweren und handle, um dein Leben zum Besseren hin zu verändern", ist weiter auf dem Schild zu lesen. Um das Beste aus sich selbst herauszuholen, solle man sich auf die eigenen Stärken besinnen und nicht auf die Schwächen anderer.

Papst Franziskus, der für seinen Humor bekannt ist und laut eigener Aussage auch täglich um eine fröhliche Gesinnung betet, soll direkt bei Empfang des Schildes auf dem Petersplatz angekündigt haben: "Das hänge ich mir an die Tür."

Copyright 2017 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Österreich







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

Wiederverheiratete und 'Pathologie schismatischer Zustände' (79)

Gouverneur Brown zum Klimawandel: ‚Gehirnwäsche’ notwendig (51)

Kardinal Ouellet verteidigt "Amoris laetitia" in Vatikanzeitung (37)

„Kanzlerin Merkel ist doppelt geschwächt, aber noch alternativlos“ (32)

Bärtige Männer fordern Ordensfrauen zur Konversion zum Islam auf (27)

Papst Johannes Paul II. warnte 1992 vor einer „Invasion des Islams“ (24)

Limburg: „Bischof und Bistum werben nicht für Abtreibung“ (23)

'Repräsentanten einer ethisch, humanistisch orientierten Organisation (19)

'Weihnachtsblut. Warte...' (15)

Kardinal Marx gegen bedingungsloses Grundeinkommen (15)

Angst und Unsicherheit führen zu einem falschen Gottesbild (15)

Papst zum Lebensende: Einstellung der Therapie ist keine Euthanasie (15)

Bundesjugendseelsorger gegen "Antworten auf ungestellte Fragen" (12)

Schavan: Papst überfordert nicht bei Migration, er ermutigt (10)

Kanada: Diskriminierung von Christen bei der Adoption (10)