11 Juli 2017, 18:00
‚Guten Morgen’ hat keinen Platz in der heiligen Messe
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Liturgie'
Jeder kann anderen einen ‚Guten Morgen’ wünschen. Die im Messbuch vorgesehene Begrüßung ‚Der Herr sei mit Euch’ ist nur in der Liturgie zu hören und völlig ausreichend, sagt Kardinal Tagle, der Erzbischof von Manila.

Manila (kath.net/jg)
Priester sollten den Gläubigen zu Beginn der heiligen Messe nicht „Guten Morgen“ wünschen. Die Worte „Der Herr sei mit Euch“ seien ausreichend, sagte Luis Antonio Kardinal Tagle, der Erzbischof von Manila.

Werbung
christenverfolgungmai


„Bei allem Respekt, meine Mitbrüder im Priesteramt, ich sehe keine Notwendigkeit für ein ‚Guten Morgen’ oder ähnliche Grußformeln, wenn die Realpräsenz Gottes in der heiligen Eucharistie genügt“, predigte Tagle bei der Messe zu Fronleichnam.

Manche Priester würden mehr Wert auf eine Antwort der Gläubigen auf ihr „Guten Morgen“ legen, als auf das im Messbuch vorgesehene „Der Herr sei mit Euch“. Jeder könne anderen einen „Guten Morgen“ wünschen. Die Worte „Der Herr sei mit Euch“ seien aber nur in der heiligen Messe zu hören und deshalb von besonderer Bedeutung, betonte Kardinal Tagle.








kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.


Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Msgr.Westenfeld vor 12 Stunden
"Guten Morgen" bei der Messfeier
 

 

meist kommentierte Artikel

Vatikanzeitung kritisiert Reformunwilligkeit von Geistlichen (109)

Gesinnungsterror gegen Uni-Professor Kutschera (48)

Schönborn: 'Nein zur Ehe für alle' (38)

Jesuit Zollner rät Müller zu Aussprache mit Regensburger Opfern (37)

Kardinal Müller: Europa erlebt 'forcierte Entchristlichung' (35)

Prälat Imkamp gibt Leitung von Maria Vesperbild ab (28)

Eine neue Denunzianten-Website (26)

'In jeder Schule, in jedem Sportverein gibt es dieses Phänomen' (24)

Papst ruft Müllmann an, der bei einem Unfall beide Beine verlor (23)

Müller hofft auf mehr Dialog: Auch mit den Konservativen (21)

Missbrauchsvorwurf: Ab Mittwoch Anhörung von Kardinal Pell (18)

Die nackte Angst der Denunzianten vor Freiheit (17)

Peter Hahne: 'Wo bleibt der Aufschrei der Frauenrechtlerinnen?' (16)

Die 'Ehe für alle' kommt. Was tun? (15)

Vatikan: Migration als Chance für Entwicklung sehen (14)