27 Juni 2017, 16:03
Als ein Ex-Milliardär die Botschaften der Muttergottes zu lesen begann
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Prominente'
Er rettete Borussia Dortmund, verwaltete ein Vermögen von drei Milliarden Euro, er stand sogar auf der „Most-Wanted-Liste“ des FBI. Doch dann kam die Wende - Mit VIDEO

Linz (kath.net)
Er rettete Borussia Dortmund, verwaltete ein Vermögen von drei Milliarden Euro und er stand sogar auf der „Most-Wanted-Liste“ des FBI und galt als einer der skrupellosesten Kapitalisten der Welt. In den USA drohten ihm 260 Jahre Haft. Das Leben von Florian Homm war spannender als jeder Actionfilm, wie "EpochTimes" berichtet. In Venezuela wurde er angeschossen, in Italien verhaftet. Der Neckermann-Neffe war Hedgefonds-Manager von Weltrang, doch dann kam es in Florenz zum Showdown. Vor den Augen seiner Familie wird er entführt und ins Florenzer Gefängnis gebracht. Die USA wollte ihn überführen lassen, aber dann kam es zu überraschenden Wendungen in seinem Leben. Ein Büchlein von den Botschaften der Barmherzigkeit der Gottesmuttermutter Maria für die Welt spielte dabei eine ganz wichtige Rolle.

Werbung
messstipendien


Sehen Sie hier das Interview mit Florian Homm:




Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Franziskus lädt zum Krisengipfel nach Rom (74)

Satan, der Große Ankläger, gegen das wahre Leben des Christen (67)

„Korruption der Lehre zieht immer die Korruption der Moral nach sich“ (56)

Franziskus-Buch: Kurzbeschreibung kritisiert Papst Benedikt XVI. (45)

Man kann einen Papst nicht anklagen! (45)

„Spiegel“ leakt vorab Ergebnisse der DBK-Missbrauchsstudie (40)

Marx: „Wir stehen an der Seite der Betroffenen sexuellen Missbrauchs“ (35)

Neue Bombe im Vatikan: Zeitung nennt Namen der 'Homo-Lobby' (33)

Die Vollmacht des Hirten (32)

US-Kardinal Wuerl vor Rücktritt! (31)

Neues Papstdokument schreibt verpflichtende Synodenumfragen vor (28)

Bischof: Nicht Klerikalismus, sondern Unmoral ist Ursache der Skandale (27)

Kritik am „fröhlichen“ Foto bei Missbrauchskrisensitzung (25)

„Frankfurter Allgemeine“: „Warum schont der Papst McCarrick?“ (25)

Cupich zu Missbrauch: Kirche hat ‚größere Agenda’ (23)