19 September 2003, 10:18
Florida: Metal-Band bietet Fan Selbstmord auf der Bühne an
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Euthanasie'
Der Event müsse abgesagt oder der "Stunt" verhindert werden, fordern Lebensschützer. Die Band "Hell on Earth" sieht kein Problem, die Polizei ermittelt.

St. Petersburg (www.kath.net / LifeNews.com) Ein schockierendes Event kündigte die US-Metal-Band "Hell on Earth" für den 4. Oktober an. Einer ihrer Fans ist schwer krank und will sich on stage selbst töten. "Ich unterstütze das Recht, mit Würde zu sterben", sagt Sänger Billy Tourtelot. "Ich habe vor ein paar Wochen ein E-Mail von dieser Person bekommen, die ein Fan unserer Band ist, und die daran interessiert war, das zu tun." In einer Presseaussendung sagte der schwer kranke Mann, der Mitglied einer Euthanasie-Gruppe ist, er danke Gott dafür, dass "Hell on Earth" ihm die Gelegenheit gebe, sein Leiden zu beenden.

Werbung
KiN AT Rosenkranz

Die Band könnte für die Aktion wegen Beihilfe zum Selbstmord gerichtlich belangt werden. Tourtelot sieht das anders. "Ich verhelfe absolut niemandem zum Selbstmord. Was ich tue, mag unmoralisch sein, aber es ist nicht illegal." Die Band hat die Polizei benachrichtigt, ein Sprecher teilte mit, dass in der Sache ermittelt werde. Der Event sollte abgesagt oder es müsste dafür gesorgt werden, dass dieser "Stunt" nicht stattfinde, forderte die "Society for Protection of the Unborn Child" (SPUC) in einer Aussendung. Die Tolerierung einer solchen Aktion stelle eine weitere Aushöhlung der ethischen Substanz einer Gesellschaft dar, die schon die Tötung von Ungeborenen einfach so hinnehme.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

„Welche Neurosen haben sich denn da zur Fachschaft versammelt?“ (92)

Maria 1.0 - Widerstand im Internet gegen Maria 2.0 (70)

Bischof Huonder zieht sich in Haus der Piusbruderschaft zurück (38)

Eucharistie – Kausalprinzip der Kirche (31)

Vatikan: P. Hermann Geißler von Vorwürfen freigesprochen! (31)

Vor Wahlen: Notwendiges Gespräch oder „indirekte Wahlempfehlung“? (30)

"Ich vertraue mich dem Unbefleckten Herzen Mariens an" (26)

Kardinal Woelki spricht Pater Romano Christen Vertrauen aus! (25)

Deutschland: „Elternteil 1 und 2“ statt „Vater“ und „Mutter“ (24)

Haben Frauen in der Kirche wirklich nichts zu sagen? (21)

Wie ich euch geliebt habe, so sollt auch ihr einander lieben (20)

Protest gegen Monsterpfarreien im Bistum Trier (20)

Ein Schwimmbad auf Notre Dame? (19)

Großgmeiner Pfarrer kritisiert Marienheilgarten als „esoterisch“ (18)

Europawahl - Ratlos vor der Entscheidung? (18)