29 Mai 2017, 10:00
Bischof sieht Einfluss der Homo-Lobby in kirchlichem Unterrichtsbehelf
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Großbritannien'
In der Broschüre über den Umgang mit Mobbing seien viele Übereinstimmungen mit Unterlagen zu finden, die von Organisationen der Schwulenbewegung erstellt worden sind, sagt Bischof Philip Egan.

Portsmouth (kath.net/CWN/jg)
Philip Egan, der Bischof von Portsmouth, zeigt sich über ein Programm der britischen Bischofskonferenz für den Umgang mit Mobbing homo- und bisexueller Schüler an katholischen Schulen bestürzt. Die Unterlagen enthielten Material von Schriften zweier Organisationen, die sich für die LGBT-Agenda einsetzen, sagt er in einem Interview mit LifeSiteNews.

Werbung
weihnachtskarten


Der „Catholic Education Service“ der katholischen Kirche in Großbritannien hat die Broschüre „Made in God’s Image – Challenging homophobic and biphobic bullying in Catholic Schools“ (Geschaffen nach dem Abbild Gottes – homophoben und biphoben Schikanen in Katholischen Schulen entgegen treten) herausgebracht. Sie wendet sich an die Lehrer und ist für den Unterricht ab der neunten Schulstufe gedacht.

Wesentliche Passagen der Broschüre seien offenbar aus Unterlagen von Organisationen wie „Stonewall“ und „LGBTYouth“ übernommen. Nicht nur Inhalte seien übereinstimmend, teilweise seien die Dokumente sogar wörtlich identisch, sagt Bischof Egan im Interview. Nicht nur die Definitionen für homophobes und biphobes Mobbing seien gleich, sondern auch einige Elemente der Unterrichtseinheiten seien aus einem Handbuch der „LGBTYouth Scotland“ übernommen, sagt Egan.








kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

Wiederverheiratete und 'Pathologie schismatischer Zustände' (91)

Kardinal Ouellet verteidigt "Amoris laetitia" in Vatikanzeitung (74)

„Kanzlerin Merkel ist doppelt geschwächt, aber noch alternativlos“ (32)

Papst Johannes Paul II. warnte 1992 vor einer „Invasion des Islams“ (26)

Limburg: „Bischof und Bistum werben nicht für Abtreibung“ (23)

Deutsche Ärztin verurteilt wegen Werbung für Abtreibung (22)

Vatikan-Kulturrat für Rehabilitation von Teilhard de Chardin (17)

'Weihnachtsblut. Warte...' (15)

Angst und Unsicherheit führen zu einem falschen Gottesbild (15)

Kardinal Marx gegen bedingungsloses Grundeinkommen (15)

Deutscher Konvertit: "2050 ist Deutschland ein islamischer Staat" (13)

Schavan: Papst überfordert nicht bei Migration, er ermutigt (11)

Kanada: Diskriminierung von Christen bei der Adoption (10)

Unsere Liebe Frau in Jerusalem (10)

Papst predigt gegen Abtreibung – und niemand berichtet (10)