24 Mai 2017, 08:59
CREDO - 'Ich glaube an Gott … und an Jesus Christus, unseren Herrn'
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Glaube'
Neues kath.net-Buchprojekt: Was bedeutet IHNEN das Glaubensbekenntnis? Senden Sie uns Ihren Beitrag! Von Petra Lorleberg

Stuttgart (kath.net/pl) In jeder Sonntagsmesse bekennen wir unseren Glauben, in der Osternacht erneuern wir unser Taufbekenntnis in besonders feierlicher Form. Menschen sind dafür gestorben, weil sie die Inhalte dieses Bekenntnisses nicht loslassen wollten. Doch was bedeutet IHNEN unser Glaubensbekenntnis? Wieso können Sie dem Text zustimmen? Sind Sie in den Text „hineingewachsen“? Welche Aussage ist Ihnen besonders wertvoll? Welche Beziehung zwischen Credo und Ihrer eigenen Taufe ist für Sie ganz konkret nachvollziehbar? Und die Kernfrage des Ganzen: Warum sind Sie eigentlich gläubig, warum sind Sie Christ?

Werbung
messstipendien


Haben Sie Mut, bekennen Sie sich zu Ihrem Glauben! Ihr Beitrag fördert die Neuevangelisierung, um die unser Papst Franziskus und unser emeritierter Papst Benedikt XVI. beten.

Die begeisterten Rückmeldungen zu den vorigen Bänden der kath.net-Buchreihe „Glaubenswege“ zeigen, dass unsere Bücher eine Lücke im christlichen Buchmarkt schließen. Angesichts der tiefen Krise des Glaubens, die wir hierzulande erleben, ist es höchste Zeit, darüber zu sprechen, warum wir Christen sind!

Paul Badde, „seit vielen Jahren einer der bekanntesten deutschsprachigen katholischen Journalisten“ (kathpedia) und unseren Lesern durch viele Beiträge bestens bekannt, hat bereits seine Zusage gegeben, das Vorwort zum Buch zu schreiben.

Wir bitten um Zusendung von persönlichen, konstruktiven Glaubenszeugnissen. Laien, Priester und Menschen des geweihten Lebens sind eingeladen, Einblick zu geben, was und warum Christen glauben. Beiträge aus der Ökumene können ebenfalls eingereicht werden. Die besten Beiträge werden veröffentlicht, der Autor/die Autorin erhält ein kostenloses Belegexemplar.

Sie haben einen Beitrag für uns? Senden Sie Ihren fertigen Text an buchprojekt[at]kath.net.

Verlängerte EINSENDEFRIST: 15. Juni 2017 !!


Dieses neue kath.net-Buchprojekt knüpft an folgende kath.net-Bücher mit vielen Glaubenszeugnissen unserer Leser an:

- Glaubenswege III: Beichte konkret - Positive Erfahrungen mit dem Bußsakrament. Vorwort von Kardinal Paul Josef Cordes; Beiträge von Paul Badde; Karl Wallner; Martin Lohmann; Michael Schneider-Flagmeyer; Claudia Sperlich; Weihbischof Dominik Schwaderlapp (2016)

- Glaubenswege II: Gott – strahlend gegenwärtig in der Hl. Eucharistie. Vorwort Weihbischof Dominikus Schwaderlapp (2015)

- Glaubenswege I: Mein Weg ins Ordensleben. Vorwort von Abt Maximilian Heim OCist/Stift Heiligenkreuz

- Liebesbriefe an die Kirche. Vorwort von Kurienkardinal Kurt Koch

♫ Credo in unum Deum - Wunderschöne Vertonung!








kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Der Skandal von Altomünster (202)

Papst Franziskus lehnt pastorale Handreichung der DBK ab! (101)

Die Freiheit der Kinder Gottes: nicht das Gesetz, der Heilige Geist! (62)

Bode: Dann auch verheiratete Priester in Deutschland? (55)

Kardinal Marx fordert „Denken im Horizont der Gegenwart“ (53)

Keine einsame Romreise für Kardinal Marx - Woelki und Genn kommen mit (45)

Bischof Feige greift Kardinal Woelki an (43)

Alfie: Krankenhaus stellte Geräte ab, doch ER will nicht sterben (41)

Bischof Ackermann greift die sieben Bischöfe an (33)

Welcher DBK-Maulwurf hat Joachim Frank den Brief zugespielt? (28)

Berufungsgericht verweigert Ausreise von Alfie (27)

Evangelisierung – von Situationen ausgehen, nicht von ‚Theorien’ (26)

Bayern: Künftig ein Kreuz in jeder staatlichen Behörde (24)

Moslems bitten katholischen Priester um Exorzismus (22)

Zu viel vorgetäuschte Harmonie zwischen Kirchen wäre kontraproduktiv (17)