12 April 2017, 12:00
Wie bleibt man an der Harvard-Universität katholisch?
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Jugend'
‚40 Ratschläge für gläubige Studenten’ gibt die Harvard-Absolventin Aurora Griffin in ihrem Buch. 2014 ist es ihr gelungen, eine schwarze Messe an der Eliteuniversität zu verhindern.

Cambridge (kath.net/jg)
Aurora Griffin wurde international bekannt, als sie 2014 eine Initiative leitete, welche eine schwarze Messe an der Harvard Universität (Cambridge, US-Bundesstaat Massachusetts) verhinderte. Vor kurzem hat sie ein Buch veröffentlicht, in dem sie gläubigen Studenten Ratschläge gibt, wie sie ihren Glauben während eines Studiums an einer säkularen Hochschule erhalten können.

Werbung
ninive 4


Die Verhinderung der schwarzen Messe sei das Wichtigste gewesen, das sie während ihrer Zeit in Harvard getan habe. Dies sei ein entscheidender Moment während ihres Studiums gewesen, sagt Griffin. Die Auseinandersetzung fand kurz vor der Abschlussprüfung statt. In dieser Zeit konzentrieren sich die Studenten auf die Prüfungsvorbereitung. Griffin sah ihre erste Aufgabe darin, die schwarze Messe zu verhindern. Sie konnte ihr Studium trotzdem 2014 abschließen.

Das Buch „How I Stayed Catholic at Harvard – 40 Tips for Faithful College Students“ sei nicht nur für Studenten geeignet, sondern auch für Eltern und Studentenseelsorger zu empfehlen. Griffins Ratschläge könnten letztlich jedem helfen, der sein geistliches Leben im Alltag stärken möchte, schreibt Br. Daniel Maria Klimek in einem Artikel für das Portal ChurchPOP.com.

Griffins 40 Ratschläge umfassen ein breites Spektrum an Themen. Es gibt Kapitel über Gebet, geistliche Lektüre, aber auch über Beziehungen, den Umgang mit sozialen Medien und vieles mehr. Der Glaube sei nicht etwas, das sie zusätzlich zu ihren Aufgaben als Studentin gepflegt habe, sondern habe ihr ganzes Studium geprägt, schreibt Griffin, die von der spirituellen Tradition des Opus Dei beeinflusst ist.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram

meist kommentierte Artikel

„Korruption der Lehre zieht immer die Korruption der Moral nach sich“ (56)

Benedikt XVI. in großer Sorge um die katholische Kirche (53)

Man kann einen Papst nicht anklagen! (52)

Missbrauchsopfer von Grassi: "Ich habe gelitten und leide noch immer!" (38)

Das Zerstörungswerk des Teufels durch die Heuchler (38)

Marx: „Wir stehen an der Seite der Betroffenen sexuellen Missbrauchs“ (35)

Die Vollmacht des Hirten (33)

Neues Papstdokument schreibt verpflichtende Synodenumfragen vor (33)

Papst: Sexualität ist "der schönste Punkt der Schöpfung" (32)

Bischof: Nicht Klerikalismus, sondern Unmoral ist Ursache der Skandale (27)

„Frankfurter Allgemeine“: „Warum schont der Papst McCarrick?“ (26)

Kritik am „fröhlichen“ Foto bei Missbrauchskrisensitzung (25)

Jugendsynode: Niederländischer Bischof verweigert die Teilnahme (25)

„Völliger Unsinn!“ (24)

Cupich zu Missbrauch: Kirche hat ‚größere Agenda’ (23)