zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/58969

24 März 2017, 09:31
Chilenische Bischöfe: Papst gegen Kommunion für Wiederverheiratete

Beim letzten Ad limina Besuch der Bischöfe Chiles habe Papst Franziskus den Kommunionempfang für wiederverheiratete Geschiedene und Politiker, die sich für Abtreibung einsetzen, klar abgelehnt, berichtet die Zeitung El Mercurio.

Rom (kath.net/jg)
Sie hätten von Papst Franziskus ein „klares Nein zur Kommunion für wiederverheiratete geschiedene Personen und für Politiker, die sich für Abtreibungen einsetzen“ zu hören bekommen. Das berichten Bischof Santiago Silva und Weihbischof Fernando Ramos, der Vorsitzende und der Generalsekretär der Chilenischen Bischofskonferenz in einem Interview mit der chilenischen Tagszeitung El Mercurio.

Msgr. Silva und Msgr. Ramos haben den Papst im Februar bei einem Ad limina Besuch in Rom getroffen. Bei diesem Anlass sei die Rede auf „Amoris laetitia“ gekommen. Papst Franziskus habe sich in dieser Frage gegen eine „Situationsethik“ ausgesprochen und eine Anekdote aus seiner Familie erzählt, um seine Position zu erläutern, berichtet El Mercurio.