02 März 2017, 11:00
Katholische US-Hilfsorganisation verteilt Kondome
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Verhütung'
Das ‚Lepanto Institute’ hat Dokumente veröffentlicht, aus denen hervorgeht, dass das ‚Catholic Medical Mission Board’ an Hilfsprogrammen beteiligt ist, bei denen Kondome verteilt werden.

New York City (kath.net/CWN/jg)
Das „Catholic Medical Mission Board“ (CMMB), eine weltweit tätige katholische Wohltätigkeitsorganisation mit Sitz in New York City, war und ist an Hilfsprogrammen beteiligt, bei denen Kondome verteilt werden. Das hat eine Untersuchung des „Lepanto Institute“ ergeben.

Werbung
messstipendien


Das „Lepanto Institute“ zitiert auf seiner Internetseite eine Reihe von Dokumenten als Beleg. Ein Schriftstück zeigt eine Beihilfe des Gesundheitsministeriums der USA für ein Programm im Süd-Sudan, in dem unter anderem die Einschulung von Personen für die Verteilung von Kondomen vorgesehen ist. Auf der Facebook-Seite von CMMB in Kenia wird die Verwendung von Kondomen als Mittel zur Vermeidung von HIV/AIDS angepriesen.

Aussagen von leitenden Persönlichkeiten des CMMB unterstützen die vom „Lepanto Institute“ erhobenen Vorwürfe. Bruce Wilkinson, der Direktor des CMMB, hat in einem Interview gesagt, Frauen in Afrika würden den Schutz durch Kondome brauchen. Er sei der Ansicht, es gebe viele Möglichkeiten, Kondome zu verwenden, ohne mit den Geboten der Heiligen Schrift in Widerspruch zu geraten. Sein Vorgänger John Galbraith hat die wesentlichen Elemente der Bekämpfung von AIDS so zusammengefasst: „Enthaltsamkeit, Treue, und wenn das nicht funktioniert, Kondome verwenden.“


Link zum Artikel des „Lepanto Institute“ (englisch):

lepantoinstitute.org

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Benedikt XVI. in großer Sorge um die katholische Kirche (78)

„Korruption der Lehre zieht immer die Korruption der Moral nach sich“ (56)

Man kann einen Papst nicht anklagen! (55)

‚Papst schweigt, um Größenwahn der Kritiker nicht zu fördern’ (44)

Das Zerstörungswerk des Teufels durch die Heuchler (42)

„Völliger Unsinn!“ (40)

Missbrauchsopfer von Grassi: "Ich habe gelitten und leide noch immer!" (38)

Papst: Sexualität ist "der schönste Punkt der Schöpfung" (36)

Marx: „Wir stehen an der Seite der Betroffenen sexuellen Missbrauchs“ (35)

Neues Papstdokument schreibt verpflichtende Synodenumfragen vor (34)

Die Vollmacht des Hirten (33)

Jugendsynode: Niederländischer Bischof verweigert die Teilnahme (31)

„Frankfurter Allgemeine“: „Warum schont der Papst McCarrick?“ (26)

Bistum Regensburg widerspricht grünem Bundestagsabgeordneten! (25)

Theologe: Öffentlich unsichtbare Religion schafft Probleme (23)