16 Februar 2017, 17:00
'Du hast nicht das im Sinn, was Gott will'
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Glaube'
Gedanken des Hl. Johannes vom Kreuz, Karmelit, Kirchenlehrer

Rom (kath.net)
Die Tiefe von Gottes Weisheit und Erkenntnis ist dermaßen unermesslich, dass die Seele, obwohl sie deren Wunder bis zu einem gewissen Maße kennt, immer noch weiter darin vordringen kann. Angesichts dieses unberechenbaren Reichtums ruft der hl. Paulus bewundernd aus: „O Tiefe des Reichtums, der Weisheit und der Erkenntnis Gottes! Wie unergründlich sind seine Entscheidungen, wie unerforschlich seine Wege!“ (Röm 11,33).

Werbung
ninive 4


Die Seele will von Tag zu Tag mehr in diese göttlichen Tiefen, in diese unergründbaren Tiefen der Entscheidungen und Wege Gottes eindringen; sie zu erkennen, ist eine unschätzbare Freude, die stärker ist als jegliches Gefühl […] Wenn der Mensch doch erkennen könnte, wie unmöglich es ist, diese gewaltigen Schätze zu besitzen, ohne dabei Leiden zu erfahren!

Mit welcher Glut würde sich die Seele nach der Gnade des Leidens am Kreuz sehnen – wie getröstet, wie freudig würde sie es annehmen, um in die Geheimnisse der göttlichen Weisheit eindringen zu können! [...] Denn das Tor, das zu den Schätzen der Weisheit führt, ist in einem Maße eng (Mt 7,13), dass es nichts anderes als das Kreuz selbst darstellt. Zwar streben sehr viele Seelen nach dem Frieden, den es verschafft; aber leider wollen nur sehr wenige das Tor, das allein dorthin führt, durchschreiten.







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 

meist kommentierte Artikel

Wiederverheiratete und 'Pathologie schismatischer Zustände' (91)

Kardinal Ouellet verteidigt "Amoris laetitia" in Vatikanzeitung (75)

„Kanzlerin Merkel ist doppelt geschwächt, aber noch alternativlos“ (32)

Deutsche Ärztin verurteilt wegen Werbung für Abtreibung (29)

Papst Johannes Paul II. warnte 1992 vor einer „Invasion des Islams“ (26)

Limburg: „Bischof und Bistum werben nicht für Abtreibung“ (23)

Vatikan-Kulturrat für Rehabilitation von Teilhard de Chardin (20)

Deutscher Konvertit: "2050 ist Deutschland ein islamischer Staat" (16)

Angst und Unsicherheit führen zu einem falschen Gottesbild (15)

'Weihnachtsblut. Warte...' (15)

Kardinal Marx gegen bedingungsloses Grundeinkommen (15)

Schavan: Papst überfordert nicht bei Migration, er ermutigt (11)

Unsere Liebe Frau in Jerusalem (10)

Papst predigt gegen Abtreibung – und niemand berichtet (10)

Kanada: Diskriminierung von Christen bei der Adoption (10)