zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/58347

31 Januar 2017, 07:00
Papst verurteilt Anschlag in kanadischer Moschee

Ein Einzelattentäter griff die Moschee an und töteten Muslime - Angeblich auch "Allahu akbar"-Rufe

USA (kath.net)
Papst Franziskus hat am Montag den Anschlag auf eine Moschee in Québec verurteilt. Angesichts der Gewalt müssten Christen und Muslime im Gebet vereint sein, erinnerte der Papst bei einem Treffen mit dem Erzbischof der kanadischen Stadt und dem Primas von Kanada. In Québec waren am Sonntagabend sechs Männer bei einer Schießerei in einer Moschee getötet worden. Laut Radio Canada sollen einer oder mehrere maskierte Männer das Gebäude gestürmt und das Feuer auf die Betenden eröffnet, während sie „Allahu akbar“ (Gott ist groß) riefen.