zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/58294

26 Januar 2017, 11:00
Charles Darwin fliegt aus türkischen Lehrplänen

Säkularismus, Wiedergeburt und Atheismus sollen in türkischen Religionsbüchern als "problematische Überzeugungen" und als "Krankheiten" eingestuft werden
Türkei (kath.net)
Säkularismus, Wiedergeburt und Atheismus sollen in türkischen Religionsbüchern als "problematische Überzeugungen" und als "Krankheiten" eingestuft werden. Dies berichtet die "Presse". Auch die umstrittene Evolutionstheorie von Charles Darwin soll aus den gymnasialen Lehrplänen gestrichen werden, wie der türkische Bildungsminister Ismet Yilmaz am Dienstag mitteilte. Das Maßnahmenpaket soll bereits im Februar in Kraft treten.

In der Türkei gab es bereits früher Ärger rund um die Evolutionstheorie. Bereits 2009 wurde auf Anordnung des staatlichen Wissenschaftsrates in der Fachzeitschrift "Wissenschaft und Technik" eine Veröffentlichung eines Artikels über Darwin gestoppt. Damals wurde die Herausgeberin entlassen.