14 Dezember 2016, 11:00
Weihbischof Schneider: ‚Wir leben in einem Klima der Drohungen’
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Amoris laetitia'
Papst Franziskus müsse die Fragen der vier Kardinäle zu ‚Amoris laetitia’ beantworten und Klarheit schaffen. Die Angriffe auf die Kardinäle seien eine traurige Erfahrung in einer Zeit, in der viel von Dialog geredet werde.

Rom (kath.net/LSN/jg)
„Die Reaktion auf die dubia zeigt in welchem Klima wir derzeit in der Kirche leben. Wir leben in einem Klima der Drohungen und der Dialogverweigerung gegenüber einer bestimmten Gruppe.“ Das sagte Athanasius Schneider, Weihbischof im Erzbistum Astana (Kasachstan) in einem Interview mit LifeSiteNews.com.

Werbung
bibelsticker


Es sei eine gängige Praxis in der Kirche, Fragen zu formulieren wie es die Kardinäle Brandmüller, Burke, Caffarra und Meisner getan hätten. „Wie müssen offen und ohne Angst vor Repressionen Fragen stellen dürfen“, sagte er wörtlich. Die Angriffe auf die vier Kardinäle seien „eine traurige Erfahrung“, insbesondere da seit dem Zweiten Vatikanischen Konzil viel von einer „Dialogkultur“ gesprochen werde.

Papst Franziskus habe die Pflicht, die bestehenden Unklarheiten im nachsynodalen Apostolischen Schreiben „Amoris laetitia“ auszuräumen und die Fragen der Kardinäle zu beantworten. „Wir müssen dafür beten: Nur Klarheit bringt Einheit“, sagte er wörtlich.

In einem Vortrag am Centro Lepanto in Rom erinnerte Weihbischof Schneider an das Vorbild Jesu Christi. Dieser habe in einer Zeit gepredigt, deren Kultur und Geist in klarem Widerspruch zu seinen Worten gestanden seien. Das römische Imperium sei von religiösem Synkretismus, Gnosis und einer permissiven Ehemoral geprägt gewesen. Der Sohn Gottes habe seine Aufgabe darin gesehen, der Welt die Wahrheit zu offenbaren, betonte Weihbischof Schneider.







Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

Glaubenskongregation hatte offenbar Bedenken gegen ‚Amoris laetitia’ (66)

'Und da soll ich mäkeln?' (49)

Synodensekretär: 'Amoris laetitia' wird positiv aufgenommen (48)

Die 'Amoris Laetitia'-Verwirrung geht weiter (41)

Aufbruch in Augsburg - Raus aus den alten Strukturen! (39)

Die Seele, die sitzen bleibt und nur zuschaut (35)

Kirche in Deutschland – ein Trauerspiel (34)

Benedikt XVI. empfing Kurienkardinal Sarah (33)

'Hochwürdige Herren, haltet endlich die Klappe!' (32)

Es reicht nicht, nur christliche Weihnachtslieder zu singen (26)

Kardinal: Papst-Schreiben ist Grund für Spaltung unter Bischöfen (26)

Wahre, universale Vollmacht (24)

Die falschen Hoffnungen auf die Götzen (23)

Aufruhr im Malteser-Orden (20)

Papst will Paul VI. auch heilig sprechen (16)