24 Oktober 2016, 10:00
Solidarität: Kirchenglocken läuten für die Leidenden von Aleppo
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Krieg'
Dem Beispiel einer finnischen Gemeinde folgen inzwischen Hunderte weitere

Helsinki (kath.net/idea/red) Um ihre Solidarität mit den Menschen in der umkämpften syrischen Stadt Aleppo zu zeigen, lässt eine evangelisch-lutherische Gemeinde in der finnischen Hauptstadt Helsinki seit Mitte Oktober täglich um 5 Uhr die Glocken ihrer Kirche läuten. Das Beispiel hat schnell Schule gemacht: Medienberichten zufolge beteiligen sich inzwischen etwa 500 Kirchengemeinden in 20 Ländern – darunter auch in Deutschland, Großbritannien, Australien und den USA, als erste österreichische Kirche stimmt die evangelische Auferstehungskirche in Innsbruck mit ein. In Deutschland machen laut der Internetseite bellsforaleppo.org derzeit acht Gemeinden mit.

Werbung
messstipendien


„Am Anfang habe ich nur ein paar Gemeinden hier vor Ort gefragt, ob sie mitmachen“, sagte Gemeindevikar Teemu Laajasalo der Nachrichtenagentur Reuters. „Wir alle sehen die verheerenden Ereignisse in Aleppo, aber gleichzeitig fühlen wir uns hilflos aufgrund der komplexen Situation dort“, so Laajasalo weiter. „Mit den Glocken wollen wir unsere Stimme hörbar machen und Hoffnung geben für eine bessere Zukunft.“

Seit Ende September bombardieren syrische und russische Verbände den Osten Aleppos. Laut UN-Generalsekretär Ban Ki Moon wurden dabei fast 500 Menschen getötet und rund 2.000 verletzt. Mehr als ein Viertel der Todesopfer seien Kinder.



Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Affären, Macht und Intrigen? (118)

ÖBK-Mitglied ruft zum gemeinsamen Kommunionempfang auf (83)

Australien berät Aufhebung des Beichtgeheimnisses bei Missbrauch (52)

Die neue Würde, die Jesus der Frau schenkt (47)

Die Beleidigung tötet die Zukunft des anderen (41)

"Was die Nazis machten, heute tun wir das mit weißen Handschuhen" (39)

Lohnt sich der Kinofilm über Papst Franziskus? (37)

Irland möchte katholische Krankenhäuser zur Abtreibung zwingen (26)

Salzburg: Neupriester Reves vermittelt Ostkirchen-Spiritualität (22)

Die Verführung der niederträchtigen Kommunikation, die zerstört (20)

Eucharistie für alle: Warum um den heißen Brei geredet wird (20)

„Bistum Genf droht wegen des Papstbesuchs der Konkurs“ (19)

Zwei Donnerschläge aus Rom (18)

Chuck Norris warnt vor linker Indoktrination an US-Universitäten (17)

Ohne Islam-Reform droht Islamisierung Europas (14)