17 August 2016, 14:00
Papst schafft neue Großbehörde für Laien, Familie und Leben
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Laien'
Zum Präfekten der neuen Behörde ernannte Franziskus den Bischof von Dallas in Texas, Kevin Joseph Farrell

Vatikanstadt (kath.net/KAP) Papst Franziskus hat eine neue vatikanische Großbehörde für Laien, Familie und Leben geschaffen. Ein entsprechendes päpstliches Schreiben in Form eines sogenannten Motu Proprio veröffentlichte der vatikanische Pressesaal am Mittwoch. Das neue Ministerium soll bereits mit 1. September seinen Dienst aufnehmen und die bisherigen Räte für die Laien und für die Familie zusammenführen, denen zusätzlich die Akademie für das Leben angegliedert wird.

Werbung
ninive 4


Zum Präfekten der neuen Behörde ernannte Franziskus den Bischof von Dallas in Texas, Kevin Joseph Farrell. Der Chef der neuen Kurienbehörde wurde am 2. September 1947 in Dublin geboren. Er besuchte die High School der Schulbrüder in Drimnagh und trat 1966 der Kongregation der Legionäre Christi bei, später jedoch wieder aus. Er studierte Philosophie und Theologie in Rom und wurde dort 1978 zum Priester geweiht.

Farrll war anschließend Kaplan an der Universität Monterrey (Mexiko), wo er auch in Bioethik und Sozialethik unterrichtete. In den 1980er Jahren unterstützte er die Erzdiözese Washington bei der Betreuung spanischsprechender Priester. 1984 wurde er in den Washingtoner Klerus übernommen und war Pfarrer in Olney, Bethesda und Washington D.C. 1985 wurde er Direktor des spanischen katholischen Zentrums in Washington, einer Einrichtung zur Betreuung neuer Einwanderer bei Rechtshilfe, Bildung, Beschäftigung und medizinischer Unterstützung. 1987 bis 1988 war Farrell Direktor der Caritas, von 1989 bis 2001 war er Finanzsekretär der Erzdiözese Washington, 1995 Generalvikar.

Papst Johannes Paul II. ernannte Farrell zum Titularbischof von Rusuccuru und zum Weihbischof in Washington. Am 6. März 2007 wurde er von Papst Benedikt XVI. zum siebten Bischof von Dallas ernannt.

Kevin Farrell spricht neben Englisch auch Italienisch und Spanisch. Sein Bruder Brian Farrell LC ist Kurienbischof und seit 2002 Sekretär des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen.

Copyright 2016 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Österreich
(www.kathpress.at) Alle Rechte vorbehalten

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.


Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram

meist kommentierte Artikel

Ermittler gehen von über 1.000 Missbrauchsopfern aus (122)

Mit Papst Franziskus beginnt ‚neue Phase’ für die Kirche (72)

US-Missbrauchsskandal: Vatikan räumt Missbrauch und Vertuschung ein (47)

Nein zu einem „Humanismus der Nettigkeit“ (39)

Die heiligste Eucharistie verdient unsere ganze Liebe (38)

Papst an Jugendliche: Klerikalismus Hauptproblem der Kirche (35)

Fidschi-Inseln: „Es geht um Leben und Tod“ (29)

Bericht: Kardinal Maradiaga beschützt schwule Seminaristen (28)

Kritik an Kardinal Cupich - ‚Das hat etwas mit Homosexualität zu tun’ (27)

Gelehrte fordern Wiedererlaubnis der Todesstrafe im Katechismus (27)

"Er sah aus wie Don Camillo" (26)

Kartenspielen in geweihter katholischer Kirche (26)

Missbrauch: Warum eine Verteidigung der Kirche nicht angemessen ist! (23)

Elfen auf der Autobahn - das Sommerloch hat zugeschlagen (20)

„Es geht nicht um Kritik, sondern um eine Tatsachenfeststellung“ (15)