zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/56341

17 August 2016, 09:30
Erzbischof Schick: Keine Angst vor Islamisierung

Bamberger Erzbischof räumte mit Blick auf die jüngsten Anschläge ein, dass er häufiger vor größeren Veranstaltungen denke: «Hoffentlich passiert nichts.» Aber sobald er mittendrin sei, sei die Angst verflogen.

Würzburg (kath.net/KNA) Der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick (Foto) rät dazu, keine Angst vor einer Islamisierung zu haben. «Vielmehr gilt es, unseren Glauben aktiver zu leben», sagte er der in Würzburg erscheinenden «Mainpost» (Dienstag). Dann werde auch die christlich geprägte Situation hierzulande gewahrt bleiben. Schick ist Vorsitzender der Weltkirche-Kommission der Deutschen Bischofskonferenz.

Mit Blick auf die jüngsten Anschläge räumte Schick ein, dass er häufiger vor größeren Veranstaltungen denke: «Hoffentlich passiert nichts.» Aber sobald er mittendrin sei, sei die Angst verflogen.

Der auf Twitter aktive Erzbischof hat seine Haltung gegenüber den sozialen Medien nach eigenem Bekunden nicht geändert, seit er Drohungen und Hasskommentare erhalten hat. «Wer den Kopf aus dem Fenster hängt, bekommt den kalten Wind mit.»

(C) 2016 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Foto Erzbischof Schick (c) Erzbistum Bamberg