zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/54999

29 April 2016, 12:00
Kanadische Lebensschützerin kommt aus dem Gefängnis

Mary Wagner war zu einer Gefängnisstrafe verurteilt worden, weil sie schwangere Frauen in einer Abtreibungsklinik im Sinne des Lebensschutzes beraten hat. Nun ist sie auf Bewährung frei gekommen.
Toronto (kath.net/LSN/jg)
Die kanadische Lebensschützerin Mary Wagner ist nach 135 Tagen Haft aus dem Gefängnis entlassen worden. Sie war am 12. Dezember 2015 verhaftet worden und wegen „Belästigung der Allgemeinheit“ verurteilt worden.

Wagner war in einer Abtreibungsklinik in Toronto festgenommen worden. Dort hatte sie im Warteraum mit schwangeren Frauen davon überzeugen wollen, sich für ihr Kind zu entscheiden.

Die Richterin entließ Wagner auf Bewährung und verpflichtete sie folgende Auflagen einzuhalten. Die Lebensschützerin darf sich keiner Abtreibungsklinik in der kanadischen Provinz Ontario auf mehr als 100 Meter nähern. Weiters muss sie sich von den Betreibern der Abtreibungsklinik fern halten, in der sie verhaftet worden ist.