zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/54640

31 März 2016, 23:00
Synoden-Dokument erscheint am 8. April

Die postsynodale Apostolische Exhortation des Papstes zur Weltbischofssynode zur Familie trägt den Titel «Amoris laetitia» («Freude der Liebe»).

Vatikanstadt (kath.net/KNA) Das offizielle Schlussdokument der Weltbischofssynode zur Familie erscheint am 8. April. Wie der Vatikan am Donnerstag mitteilte, trägt die postsynodale Apostolische Exhortation des Papstes den Titel «Amoris laetitia» («Freude der Liebe»). Thema ist demnach die Liebe in der Familie. Präsentiert wird der Text bei einer Pressekonferenz vom Generalsekretär der Synode, Kardinal Lorenzo Baldisseri, gemeinsam mit dem Wiener Kardinal Christoph Schönborn. Nach vatikanischen Angaben nimmt auch ein italienisches Ehepaar an der Vorstellung teil.

Dem Vernehmen nach soll der Text, in dem Papst Franziskus die Ergebnisse der Bischofssynoden vom Oktober 2014 und vom Oktober 2015 offiziell zusammenfasst, rund 200 Seiten lang sein.





(C) 2016 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Foto (c) kath.net/Jorgelina Jordá