zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/54101

20 Februar 2016, 10:30
Mehr als 100.000 ukrainische Katholiken fordern Abtreibungsverbot

Zudem machen sich die Unterzeichner der Petition für die Festschreibung der Ehe als Bund zwischen Mann und Frau stark.

Kiew (kath.net/KNA) Mehr als 100.000 ukrainische Katholiken fordern in einer Petition an Staatspräsident Petro Poroschenko ein Abtreibungsverbot.
Wie der ukrainische Pressedienst RISU (Freitag) berichtet, schlagen sie eine Verfassungsänderung zum Schutz des Lebens jedes Menschen «von der Empfängnis bis zum natürlichen Tod» vor. Zudem machen sich die Unterzeichner für die Festschreibung der Ehe als Bund zwischen Mann und Frau stark.

Die Unterschriften sammelten griechisch-katholische und römisch-katholische Laieninitiativen. In der Ukraine werden pro Jahr etwa 150.000 Abtreibungen registriert. Schwangerschaftsabbrüche sind dort bis zur 12. Woche uneingeschränkt und bis zur 28. Woche aus sozialen und anderen Gründen straffrei.





(C) 2016 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten.