19 Januar 2016, 12:00
Würzburger Bischofsfahrer bei Unfall schwer verletzt
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Bistum Würzburg'
Laut Polizei war das Notarztfahrzeug mit Blaulicht und Martinshorn bei Rot in die Kreuzung gefahren, als der Bischofsfahrer diese gerade passierte.

Würzburg (kath.net/KNA) Der Dienstwagen des katholischen Würzburger Bischofs Friedhelm Hofmann ist am Montagabend in einen Unfall mit einem Notarztwagen verwickelt gewesen. Dabei wurde der 50-jährige Bischofsfahrer schwer verletzt, vier weitere Personen leicht, wie die Polizei mitteilte. An dem Zusammenstoß an einer Würzburger Kreuzung waren vier Autos beteiligt, der Schaden beträgt 150.000 Euro. Hofmann war nicht in dem Auto; sein Fahrer wollte ihn gerade vom Diözesanempfang abholen, der am gleichen Abend stattfand.

Werbung
christenverfolgung


Laut Polizei war das Notarztfahrzeug gegen 21.30 Uhr mit Blaulicht und Martinshorn bei Rot in die Kreuzung gefahren, als der Bischofsfahrer diese gerade passierte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto gegen einen wartenden Pkw mit drei Insassinnen geschleudert, die leicht verletzt wurden. Ihr Fahrzeug kollidierte noch mit einem dahinter stehenden Auto, dessen Fahrer unverletzt blieb. Zur Unfallursache ermittelt die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.





(C) 2016 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Jegliche mediale Nutzung und Weiterleitung nur im Rahmen schriftlicher Vereinbarungen mit KNA erlaubt.
Foto: Symbolbild (c) kath.net

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Benedikt XVI. in großer Sorge um die katholische Kirche (78)

„Korruption der Lehre zieht immer die Korruption der Moral nach sich“ (56)

Man kann einen Papst nicht anklagen! (55)

‚Papst schweigt, um Größenwahn der Kritiker nicht zu fördern’ (44)

Das Zerstörungswerk des Teufels durch die Heuchler (42)

„Völliger Unsinn!“ (40)

Missbrauchsopfer von Grassi: "Ich habe gelitten und leide noch immer!" (38)

Papst: Sexualität ist "der schönste Punkt der Schöpfung" (36)

Marx: „Wir stehen an der Seite der Betroffenen sexuellen Missbrauchs“ (35)

Neues Papstdokument schreibt verpflichtende Synodenumfragen vor (34)

Die Vollmacht des Hirten (33)

Jugendsynode: Niederländischer Bischof verweigert die Teilnahme (31)

„Frankfurter Allgemeine“: „Warum schont der Papst McCarrick?“ (26)

Bistum Regensburg widerspricht grünem Bundestagsabgeordneten! (25)

Theologe: Öffentlich unsichtbare Religion schafft Probleme (23)