zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/53290

15 Dezember 2015, 17:30
Papst spricht vormalige Protestantin und Judenretterin heilig

Der Vatikan erkannte der schwedischen Ordensgründerin Maria Elisabeth Hesselblad (1870-1957) laut Mitteilung vom Dienstag eine medizinisch nicht erklärbare Heilung als Wunder zu.

Vatikanstadt (KNA) Papst Franziskus spricht in den kommenden Monaten voraussichtlich eine vormalige Protestantin und Judenretterin heilig. Der Vatikan erkannte der schwedischen Ordensgründerin Maria Elisabeth Hesselblad (1870-1957) laut Mitteilung vom Dienstag eine medizinisch nicht erklärbare Heilung als Wunder zu. Die Bestätigung ihrer Heiligsprechung durch den Papst gilt nun nur noch als Formsache.

Hesselblad gründete den sogenannten «schwedischen Zweig» des Birgittenordens, der vor allem in Schulen wirkt. Sie wuchs in einer lutheranischen Familie in Schweden auf und konvertierte 1902 in Washington zum Katholizismus. Die Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem in Jerusalem ehrte sie 2005 als «Gerechte unter den Völkern». Hesselblad hatte während des Zweiten Weltkriegs in der römischen Ordenszentrale verfolgte Juden aufgenommen.

(C) 2015 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten.