02 Dezember 2015, 12:30
Erzbischof Chaput kritisiert europäische Bischöfe
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Sünde'
Wer wiederverheiratete Geschiedene zur Kommunion zulasse, weiche von der katholischen Lehre ab. Barmherzigkeit könne nie im Gegensatz zur Wahrheit stehen. Der Sünder sei zur Umkehr gerufen, schreibt der Erzbischof von Philadelphia.

Philadelphia (kath.net/LSN/jg)
Priester und Bischöfe, die in ihren Kirchen die Zulassung zivilrechtlich wiederverheirateter Geschiedener zur Kommunion gestatten würden, hätten sich von der authentischen katholischen Lehre entfernt. Das erläutert Charles Chaput, der Erzbischof von Philadelphia, in einem Artikel für das Magazin First Things.

Werbung
christenverfolgung


Diese aus Europa bekannte Praxis habe ihren Ursache „in einer kaum verschleierten pastoralen Verzweiflung und einem übertriebenen Bedürfnis nach Anpassung, deren Ergebnis aber nicht mehr, sondern weniger Glaube sein werden“. Die Abkehr von der kirchlichen Lehre sei aber kein Ausdruck eines besonders eifrigen Lebens nach dem Evangelium, sondern dessen Zusammenbruch. „Die Kirche kann nicht barmherzig sein, wenn sie nicht wahrheitsliebend ist“, liest Chaput seinen europäischen Mitbrüdern im Bischofsamt die Leviten.

Unter Barmherzigkeit sei nicht der Verzicht auf jegliches Urteil zu verstehen. „Das Böse existiert. Die Sünde ist von Bedeutung. Der angerichtete Schaden kann schmerzen und schwer wieder gut zu machen sein“, schreibt er wörtlich. Gott rufe den Menschen zur Abkehr von seinen Sünden. Beichte und echte Reue seien Bedingungen für den Empfang der Eucharistie, erinnert der Erzbischof.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

286-PS-Autos für die Limburger Bischöfe (102)

Bistum Würzburg: Konflikt zwischen Pfarrer und "Maria 2.0-Aktivisten" (94)

Kardinal Pell bleibt weiter in Haft (70)

Evangelischer Theologe: 'Fuck you Greta!' (55)

„Das also ist die Toleranz von Vertreterinnen von ‚Maria 2.0‘!“ (31)

„Was wir von Forst lernen können“ (22)

Die Wahrheit und Freiheit des Glaubens (20)

Konflikt um Institut Johannes Paul II. eskaliert weiter (20)

Das Sexleben sollte in der Ehe Priorität haben (16)

Australische Pfarrerin: Abtreibung kann ‚moralisch gut’ sein (14)

Ein Mensch auf den Knien ist mächtiger als die Welt (14)

Mädchen wollte in Knabenchor: Klage abgelehnt (14)

Raus mit denen, aber hurtig? (13)

'Maria 1.0' fordert Neuevangelisierung beim Synodalen Weg (13)

Causa Pell bleibt weiterhin rätselhaft (12)