zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/52592

26 Oktober 2015, 12:00
Thomas Maria Rimmel wechselt zu K-TV

Der Bad Wörishofener Stadtpfarrer war lange Jahre Direktor der Pilgerstätte Wigratzbad. Nun wird er als „geistlicher Assistent“ beim katholischen Privatsender K-TV einsteigen.

Bad Wörishofen (kath.net) Pfarrer Thomas Maria Rimmel (Archivfoto) hat den Augsburger Bischof Konrad Zdarsa gebeten, ihn von seinen Aufgaben als Stadtpfarrer von Bad Wörishofen zu entbinden. Rimmel möchte auf eigenen Wunsch für das Amt eines „geistlichen Assistenten“ beim katholischen Privatsender „K-TV“ freigestellt werden. Das berichtet die „Augsburger Allgemeine“. Bischof Zdarsa hat dem Wunsch Rimmels entsprochen. Rimmel wird seine jetztige Aufgabe zum 1. November 2015 beenden und eine mehrmonatige Sabbatzeit einlegen, offenbar aus Rücksicht auf seine angeschlagene Gesundheit und um sich auf seine neue Medienarbeit vorbereiten zu können. Seine neue Aufgabe wird Rimmel im Frühjahr 2016 anzutreten.

Rimmel hatte von 1999 bis Frühjahr 2011 die Gebetsstätte Wigratzbad geleitet, dann war er unerwartet von Bischof Zdarsa abberufen worden. In den Jahren 2011 bis 2013 promovierte er an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Augsburg über die Theologie des Leibes von Papst Johannes Paul II. Seit März 2013 ist er Stadtpfarrer in Bad Wörishofen, dort ist er der achte Nachfolger von Pfarrer Sebastian Kneipp.

Pfarrer Rimmel - Wigratzbad - Auszüge aus einer Predigt




Archivfoto Pfr. Rimmel (c) Pfarrei St. Justina/Bad Wörishofen