zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/50068

05 April 2015, 08:30
Erzbischof Schick tauft afghanischen Konvertiten in der Osternacht

Bamberger Erzbischof hat in der Osternacht einen 19-jährigen Afghanen getauft, der vom Islam zum Christentum konvertiert ist.

Bamberg (KNA) Erzbischof Ludwig Schick hat in der Osternacht im Bamberger Dom einen 19-jährigen Afghanen getauft, der vom Islam zum Christentum konvertiert ist. In seiner Predigt sagte Schick, das Osterfest sei auch Protest und Aufstand gegen Islamismus und jede Form von Krieg und Terror. Der auferstandene Christus rufe die Menschen auf, nach Gerechtigkeit, Friede, Einheit und Solidarität zu streben.

Der junge Mann wurde in Afghanistan geboren und wuchs in der iranischen Hauptstadt Teheran auf. Schon als Kind habe er Christ werden wollen, aber im Iran habe es keine Christen gegeben, sagte er dem «Fränkischen Tag» (Donnerstag). Seit seiner Flucht vor zwei Jahren lebt der 19-Jährige im Bamberger Don Bosco-Jugendwerk.

(C) 2015 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten.