zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/49895

21 März 2015, 09:30
Stuttgart: Polizei befürchtet gewaltbereite Linksdemonstranten

Heute „Demo für alle“ in Stuttgart gegen den baden-württembergischen Bildungsplan – Polizei befürchtet, dass die linken Gegendemonstranten durch die Frankfurter Krawalle aufgeheizt sein könnten.

Stuttgart (kath.net) In Stuttgart finden heute die „Demo für alle“ gegen den baden-württembergischen Bildungsplan sowie eine Gegendemo statt. Die Polizei befürchtet gewaltbereite Demonstranten aus dem linken Spektrum. Darüber berichten die „Stuttgarter Nachrichten“. Die linken Gegendemonstranten könnten durch die Krawalle in Frankfurt gegen die Eröffnung des neuen Sitzes der Europäischen Zentralbank (EZB) aufgeheizt sein, erläuterte die Polizei, so die Regionalzeitung.

In einseitig verkürzender Darstellung erläuterte die Zeitung unter der Überschrift „Demo gegen Gleichstellung von Homosexuellen“, dass sich die Anhänger der „Demo für alle“ gegen die „Ausweitung der Rechte von Homosexuellen“ einsetzen würden.