08 Januar 2015, 10:00
AfD-Christen gründen Zusammenschluss
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Politik'
Die überkonfessionelle Vereinigung „Christen in der AfD“ ist vorläufig noch außerparteilich und soll weiter aufgebaut werden. Im Vorfeld hatte sich die AfD-Parteispitze zu deren Bildung grundsätzlich unterstützend äußert.

Frankfurt (kath.net) In der jungen Partei „Alternative für Deutschland“ (AfD) haben sich Christen aus unterschiedlichen Konfessionen zusammengeschlossen. Dies gab die AfD in einer Pressemeldung bekannt. Zum einen gründeten sie einen außerparteilichen Zusammenschluss unter dem Namen „Frankfurter Bund“. Gleichzeitig wurde von den Anwesenden die - noch - außerparteiliche und ebenso überkonfessionelle Vereinigung „Christen in der AfD“ gegründet, zu deren Bildung sich die AfD-Parteispitze im Vorfeld grundsätzlich unterstützend äußerte und deren Aufbau ein zentrales Ziel der Mitglieder des Frankfurter Bundes ist. „Christen in der AfD“, kurz: ChrAfD [ausgesprochen: „kraft“], wollen mit denen sich aus christlichem Glauben bildenden Maßstäben politisch wirken, die Zusammenarbeit der Christen aller Konfessionen in der AfD unterstützen, Brücke zwischen der AfD und den Christen in Deutschland sein sowie Gesprächspartner für christliche Kirchen und Organisationen, konnte man der Pressemeldung entnehmen.

Werbung
syrien2


Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!











Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Einsiedler Abt Urban Federer meint: „Schwul und zölibatär ist okay“ (60)

„Der Schutz des Lebens hat für die CDU überragende Bedeutung“ (49)

Der Traum alter Männer (46)

Causa 'Alois Schwarz' - Rom untersagt Pressekonferenz der Diözese Gurk (36)

R. I. P. Robert Spaemann (31)

„Deutsche Bischöfe überschritten klar ihre lehramtliche Kompetenz“ (31)

NEU! - kath.net-WhatsApp-Newsletter - NEWS und MISSION (26)

Das wäre der Dschungel... (24)

Zollitsch-Satz ist „sehr katholisch“ (23)

Weihbischof Michael Gerber wird neuer Bischof von Fulda (23)

Argentinien: Erzbischof spricht von „einer Art klerikaler Homolobby“ (20)

Die Todesengel von links (19)

Bistum Münster schaltet Staatsanwaltschaft ein (16)

Polen und Ungarn blockieren erfolgreich die „LGBTIQ-Rechte“ in der EU (14)

Wien: Solidaritätskundgebung für weltweit verfolgte Christen (13)