zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/46532

28 Juni 2014, 08:09
Jesus-Vogelscheuche sorgt für Ärger

Blasphemischer Wettbewerbsbeitrag in Südengland.

London (kath.net/ KNA)
Eine Jesus-Vogelscheuche hat im südenglischen Godmanchester für Ärger gesorgt. Eine Bewohnerin musste die gekreuzigte Puppe aus Stroh, Pappmache, weißem Tuch und Kunsthaar wieder von einem Laternenpfosten abhängen, nachdem rund 200 teils entrüstete Kommentare auf der Facebook-Seite der Kleinstadt eingegangen waren, wie der britische Sender BBC (Donnerstag) berichtete. Die Figur sollte in einem Vogelscheuchen-Wettbewerb unter dem Motto „Musicals“ das Thema „Jesus Christ Superstar“ vorstellen.

Die Schöpferin der Figur, Radka Shaw, verteidigte sich gegen den Vorwurf der Blasphemie. Für sie und ihre Kinder als christliche Familie sei das Musical „Jesus Christ Superstar“ eine naheliegende Wahl gewesen, sagte Shaw. Vor allem die Kinder seien über die Forderung der Wettbewerbsleitung nach einer Entfernung sehr enttäuscht. Ganz umsonst solle deren Mühe für den Stroh-Jesus aber nicht gewesen sein: „Er wird irgendwo anders auferstehen“, versprach Shaw.

(C) 2014 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Jegliche mediale Nutzung und Weiterleitung nur im Rahmen schriftlicher Vereinbarungen mit KNA erlaubt.