17 März 2014, 10:29
Syrische Bischöfe fordern Freilassung aller entführten Christen
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Syrien'
Die Repräsentanten der katholischen Kirche in Syrien haben die Freilassung aller seit Kriegsbeginn entführten Christen im Land gefordert

München (kath.net/KIN) Die Repräsentanten der katholischen Kirche in Syrien haben die Freilassung aller seit Kriegsbeginn entführten Christen im Land gefordert. Der Vorsitzende der Versammlung katholischer Bischöfe in Syrien, Patriarch Gregorios III. Laham, sagte gegenüber dem weltweiten katholischen Hilfswerk „Kirche in Not“, dass die Rückkehr von zwölf entführten griechisch-orthodoxen syrischen Nonnen aus der Gefangenschaft Hoffnung wecke. „Wir hoffen, dass dieser wunderbaren Initiative, bei der Syrien, der Libanon und Katar zusammengearbeitet haben, weitere folgen“, sagte er im Anschluss an eine Bischofsversammlung im libanesischen Rabweh.

Werbung
christenverfolgung


Das Oberhaupt der melkitisch-katholischen Kirche erinnerte daran, dass vor knapp elf Monaten zwei Bischöfe, nämlich der syrisch-orthodoxe Metropolit Mar Gregorios Yohanna Ibrahim und der griechisch-orthodoxe Erzbischof Boulos Yazigi, in der Nähe von Aleppo von Islamisten entführt worden seien und seitdem festgehalten würden. Außerdem seien auch Priester und sehr viele Laien gekidnappt worden.

Bei dem Treffen in Rabweh diskutierten die Bischöfe außerdem darüber, wie sie ihre karitativen Hilfen für Kriegsopfer verstärken könnten. Das Hilfswerk „Kirche in Not“ unterstützt die Kirche im Land bei ihrer Nothilfe und bittet um Spenden für Syrien.

Infos und Spendenmöglichkeit:

Kirche in Not Deutschland

Kirche in Not Österreich

Kirche in Not Schweiz

Patriarch Gregor III. Laham (C) KIRCHE IN NOT

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram

meist kommentierte Artikel

Affären, Macht und Intrigen? (114)

ÖBK-Mitglied ruft zum gemeinsamen Kommunionempfang auf (81)

Australien berät Aufhebung des Beichtgeheimnisses bei Missbrauch (52)

Die neue Würde, die Jesus der Frau schenkt (41)

"Was die Nazis machten, heute tun wir das mit weißen Handschuhen" (39)

Die Beleidigung tötet die Zukunft des anderen (39)

Lohnt sich der Kinofilm über Papst Franziskus? (36)

Abendmahl und Eucharistie (27)

Irland möchte katholische Krankenhäuser zur Abtreibung zwingen (26)

Eucharistie für alle: Warum um den heißen Brei geredet wird (20)

Salzburg: Neupriester Reves vermittelt Ostkirchen-Spiritualität (20)

"Ausnahme nicht zur Regel machen" (17)

Chuck Norris warnt vor linker Indoktrination an US-Universitäten (15)

Zwei Donnerschläge aus Rom (15)

Islam-Vorsitzender: Integration nicht nur auf Flüchtlinge abwälzen (13)