16 Februar 2003, 13:03
Papst: EU darf Erbe von Cyrill und Method nicht vergessen
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Papst'
Die beiden Heiligen seien von einem "tiefen Sinn für die eine heilige, katholische und apostolische Kirche" bewegt gewesen, sagte Johannes Paul II. beim Angelus.

Vatikan (www.kath.net/VIS) An das Werk der Slawenapostel Cyrill und Method erinnerte Papst Johannes Paul II. am Sonntag zu mittag vor dem Angelusgebet, das er wie üblich mit den Gläubigen am Petersplatz sprach. Charakteristisch für das Apostolat der beiden Brüder sei gewesen, dass sie immer treu zum römischen Pontifex sowie zum Patriarch von Konstantinopel gestanden und die slawische Tradition und Sprache respektiert hätten. Sie seien von einem "tiefen Sinn für die eine heilige, katholische und apostolische Kirche" bewegt gewesen.

Werbung
KiB Kirche in Not

Das Erbe der beiden Heiligen habe jedoch auch in kultureller Hinsicht große Bedeutung. Ihr Werk habe dazu beigetragen, dass sich die gemeinsamen christlichen Wurzeln in Europa konsolidiert hätten, betonte der Papst. Es seien Wurzeln, die die europäische Geschichte und Institutionen geprägt hätten. Genau aus diesem Grund müsse in einer zukünftigen Verfassung der Europäischen Union auch "Raum für dieses gemeinsame Erbe des Ostens und des Westens" sein. Dies trage dazu bei, den Kontinent vor einem ideologischen Laizismus zu bewahren ebenso wie vor einem sektiererischen Fundamentalismus. Im Anschluss an den Angelus wünschte der Papst allen Anwesenden einen schönen Sonntag.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Bistum Würzburg: Konflikt zwischen Pfarrer und "Maria 2.0-Aktivisten" (82)

286-PS-Autos für die Limburger Bischöfe (65)

Evangelischer Theologe: 'Fuck you Greta!' (48)

Edmund Stoiber übt Kritik an Kardinal Marx (29)

Innsbruck: Muslimische Taxifahrer lehnen Mitnahme von Hunden ab (25)

„Das also ist die Toleranz von Vertreterinnen von ‚Maria 2.0‘!“ (25)

Die Wahrheit und Freiheit des Glaubens (20)

McCarrick: Strategien eines typischen Missbrauchstäters (19)

Australische Pfarrerin: Abtreibung kann ‚moralisch gut’ sein (14)

Evangelische Kirchengemeinde versteigert Gottesdienstthema auf ebay (14)

'Maria 1.0' fordert Neuevangelisierung beim Synodalen Weg (13)

Professor fordert Rücknahme der Entlassungen am Johannes-Paul-Institut (13)

Ein Mensch auf den Knien ist mächtiger als die Welt (12)

Raus mit denen, aber hurtig? (9)

Maria, unsere Mutter, Tor des Himmels (7)