13 Oktober 2013, 10:00
Bayern: Neue Staatsregierung ist stark katholisch geprägt
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Bayern'
Der Ministerpräsident und zehn Minister sind katholisch

München (kath.net/idea) Nur einen Protestanten hat der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) in sein neues Kabinett berufen. Markus Söder bleibt Finanzminister und ist außerdem für Landesentwicklung und Heimat zuständig. Dem vorigen Kabinett gehörte zudem der evangelische Wirtschaftsminister Martin Zeil (FDP) an. Bei der Landtagswahl am 15. September scheiterte die FDP jedoch an der Fünf-Prozent-Hürde, während die CSU mit 47,7 Prozent der abgegebenen Stimmen die absolute Mehrheit im Landtag errang. Die Staatsregierung unter Führung des Katholiken Seehofer hat elf Ministerien, von denen zehn künftig von Katholiken geleitet werden: Christine Haderthauer (Staatskanzlei), Beate Merk (Europa), Joachim Herrmann (Innen), Winfried Bausback (Justiz), Ludwig Spaenle (Kultur), Ilse Aigner (Wirtschaft), Marcel Huber (Umwelt), Helmut Brunner (Landwirtschaft), Emilia Müller (Soziales) und Melanie Huml (Gesundheit). Von den 12,5 Millionen Einwohnern Bayerns sind 53,7 Prozent katholisch und 20,8 Prozent evangelisch. Etwa vier Prozent sind Muslime. Die übrigen gehören anderen Religionsgemeinschaften an oder bezeichnen sich als konfessionslos.

Werbung
messstipendien


Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.


Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram

meist kommentierte Artikel

Ermittler gehen von über 1.000 Missbrauchsopfern aus (125)

US-Missbrauchsskandal: Vatikan räumt Missbrauch und Vertuschung ein (106)

Mit Papst Franziskus beginnt ‚neue Phase’ für die Kirche (79)

Das lebendige Brot, das vom Himmel herabgekommen ist (49)

Papstbotschaft zum Missbrauchsskandal! (42)

Die heiligste Eucharistie verdient unsere ganze Liebe (41)

Nein zu einem „Humanismus der Nettigkeit“ (39)

Fidschi-Inseln: „Es geht um Leben und Tod“ (36)

Missbrauch: Warum eine Verteidigung der Kirche nicht angemessen ist! (35)

"Welt": Salvini wird für Papst Franziskus zur Bedrohung (33)

Kritik an Kardinal Cupich - ‚Das hat etwas mit Homosexualität zu tun’ (33)

Gelehrte fordern Wiedererlaubnis der Todesstrafe im Katechismus (31)

"Er sah aus wie Don Camillo" (29)

„Migrantenschiffe nicht in Europa anlegen lassen“ (21)

Theologin: ‚Wir müssen die schwulen Netzwerke in der Kirche auflösen’ (21)