01 Oktober 2013, 18:04
Erzbischof Gänswein: Dem emeritierten Papst geht es gut
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Gänswein'
Georg Gänswein: "Ich habe zu meinem neuen Chef ein herzliches Verhältnis". Papst Franziskus sage klar, "was er will und was er nicht will". Er schätzt das direkte Wort. "Er hört auf Rat und nimmt begründete Vorschläge gerne an"

München (kath.net/KNA) Der emeritierte Papst Benedikt XVI. ist nach den Worten von Erzbischof Georg Gänswein (57) wieder bei Kräften. Es gehe dem 86-jährigen emeritierten Papst gut, sagte sein Privatsekretär der neuen Ausgabe der Münchner Illustrierten «Bunte». Natürlich habe Benedikt XVI. «mit dem einen oder anderen körperlichen Gebrechen» zu kämpfen, die das Alter mit sich bringe. Doch: «Kopf und Geist sind völlig klar.»

Werbung
Messstipendien


Nach seinem Rücktritt sei Benedikt XVI. langsam wieder zu Kräften gekommen. Seine Lebensgeister seien wieder erwacht. «Er betet, liest, erledigt persönliche Korrespondenz, hört Musik, empfängt Besucher.»

Papst Franziskus habe seinen Vorgänger schon öfter besucht und mit ihm telefoniert, berichtete Gänswein, der auch Präfekt des Päpstlichen Hauses ist. Das Verhältnis zwischen beiden sei «herzlich und vertrauensvoll». Er selbst habe zu seinem neuen Chef auch «ein herzliches Verhältnis». Papst Franziskus sage klar, «was er will und was er nicht will». Das neue Oberhaupt der katholischen Kirche sei entscheidungsfreudig und schätze das direkte Wort. «Er hört auf Rat und nimmt begründete Vorschläge gerne an», so der Erzbischof.





(C) 2013 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

286-PS-Autos für die Limburger Bischöfe (99)

Bistum Würzburg: Konflikt zwischen Pfarrer und "Maria 2.0-Aktivisten" (89)

Evangelischer Theologe: 'Fuck you Greta!' (55)

Kardinal Pell bleibt weiter in Haft (36)

„Das also ist die Toleranz von Vertreterinnen von ‚Maria 2.0‘!“ (31)

Die Wahrheit und Freiheit des Glaubens (20)

Konflikt um Institut Johannes Paul II. eskaliert weiter (20)

„Was wir von Forst lernen können“ (19)

Australische Pfarrerin: Abtreibung kann ‚moralisch gut’ sein (14)

'Maria 1.0' fordert Neuevangelisierung beim Synodalen Weg (13)

Raus mit denen, aber hurtig? (13)

Ein Mensch auf den Knien ist mächtiger als die Welt (12)

Mädchen wollte in Knabenchor: Klage abgelehnt (11)

Kirchenaustritte: Was jetzt zu tun ist (11)

Spannung vor Urteil im Berufungsprozess zum Fall Kardinal Pell (7)