15 August 2013, 08:30
Norwegen: Katholikenzahl durch Einwanderung verdreifacht
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Norwegen'
Große Nachfrage nach Seelsorge durch Gastarbeiter aus Polen und Litauen - Fremdsprachliche Gottesdienste und Neueröffnung von Kirchen notwendig

Oslo (kath.net/KAP) Die Zahl der Katholiken in Norwegen hat sich in den vergangenen acht Jahren fast verdreifacht. Wie der Bischof von Oslo, Bernt Ivar Eidsvig (Foto), am Montag gegenüber dem Kölner "Domradio" erklärte, sei die Zahl von 42.000 auf 110.000 registrierte Katholiken gestiegen. Der Grund dafür sei vor allem die hohe Zahl von Einwanderern und Flüchtlingen. Diese würden einen Anteil von fast 90 Prozent der Katholiken ausmachen, sagte Eidsvig.

Werbung
KiB Kirche in Not


Auch die Nachfrage nach katholischen Gottesdiensten steige: Jeder Fünfte besuche derzeit regelmäßig die Heilige Messe. Der Bischof kritisierte, dass es für diese Anzahl zu wenig Priester und zu wenig finanzielle Mittel gebe. Sollte Norwegen weiterhin Gastarbeiter aus Ländern wie Polen oder Litauen aufnehmen, werde die Katholikenzahl weiter wachsen. "Dann werden wir in den kommenden fünf Jahren auch weitere Kirchen eröffnen."

Derzeit reagiere man auf den Trend mit einem vielfältigen pastoralen Angebot in jeder Pfarre, denn "Katholiken aus Polen erwarten etwa polnische Messen", so Bischof Eidsvig. Er lobte das Verhältnis zur zahlenmäßig weitaus stärkeren reformierten Kirche, die oft etwa Gebäude zur Verfügung stelle.

Copyright 2013 Katholische Presseagentur, Wien, Österreich
Rechte vorbehalten.
Foto Bischof Bernt Ivar Eidsvig © www.katolsk.no

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

286-PS-Autos für die Limburger Bischöfe (112)

Kardinal Pell bleibt weiter in Haft (72)

Das Sexleben sollte in der Ehe Priorität haben (33)

Causa Pell bleibt weiterhin rätselhaft (31)

„Das also ist die Toleranz von Vertreterinnen von ‚Maria 2.0‘!“ (31)

Klimawandel auch in der Kirche? (29)

„Was wir von Forst lernen können“ (26)

Eucharistischer Segen für ungeborene Kinder? (26)

Konflikt um Institut Johannes Paul II. eskaliert weiter (21)

Erzbischof Paglia und die Zerstörung des Instituts Johannes Pauls II. (17)

Mädchen wollte in Knabenchor: Klage abgelehnt (16)

Pell-Nachfolger in Melbourne: schwierige Wahrheitssuche (14)

Raus mit denen, aber hurtig? (13)

New York Post: „Katholikenfresser verurteilten unschuldigen Kardinal“ (13)

Kirchenaustritte: Was jetzt zu tun ist (12)