04 Juli 2013, 11:00
Wird Franziskus sein Papst-Fahrrad benutzen?
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Papst'
Nicht nur ein neues Papamobil, sondern auch ein Papa-Bike wurde Papst Franziskus vom schwäbischen Autohersteller Daimler übergeben

Vatikan (kath.net/pl) Papst Franziskus erhielt vom schwäbischen Autohersteller „Daimler“ ein Papstfahrrad übergeben. Gleichzeitig überreichte ihm Firmenchef Dieter Zetsche am Mittwoch symbolisch die Schlüssel für ein neues Papamobil (einem Mercedes der M-Klasse), das beim Weltjugendtag in Rio erstmals zum Einsatz kommen soll. Darüber berichtete das Wochenmagazin „Focus“. Zwar ist bisher unklar, ob Papst Franziskus sein neues E-Bike benutzen wird, aber immerhin ist er wohl der erste Papst mit eigenem Fahrrad.

Werbung
KiB Kirche in Not


Nach Angaben der Daimler AG stellt der Autobauer „seit mehr als 80 Jahren“ Fahrzeuge für Reisen und öffentliche Auftritte der katholischen Kirchenoberhäupter zur Verfügung. Dieses „begann im Jahr 1930 mit einer Nürburg 460 Pullman-Limousine für Papst Pius XI.“ und fand seine Fortsetzung in den 1960er Jahren fort, als für Papst Johannes XXIII. ein 300d Landaulet als Cabrio mit Automatikgetriebe gefertigt wurde. Sein Nachfolger Paul VI. nutzte einen Mercedes-Benz 600 Pullmann-Landaulet und später einen 300 SEL“. Erst in den 1980er Jahren habe das Papstfahrzeug erstmals den Namen „Papamobil“ erhalten, dabei „handelte sich um die umgebaute Mercedes-Benz G-Klasse, die Papst Johannes Paul II. regelmäßig bei Feierlichkeiten am Petersplatz nutzte“. Im Jahr 2002 wurde die G-Klasse durch eine Mercedes-Benz M-Klasse ersetzt. Diese Sonderanfertigung diente auch Benedikt XVI.

Papamobile kommen nach ihrer Ausmusterung in der Regel ins Museum, beispielsweise in das Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart.

Franziskus und sein Fahrrad




Ein radelnder Papst wäre natürlich eine Herausforderung für seine Security:




Doch nicht nur ein Papa-Bike sondern auch das Papamobil kann offenbar alle Generationen faszinieren:





Foto oben: (c) kath.net/Jorgelina Jorda

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Marx möchte Zölibat für Priester aufweichen (107)

"Der Weg des Schismas ist nicht christlich" (104)

Vatikan stellt sich gegen deutsche Bischöfe! (77)

Ökumenischer Arbeitskreis von Theologen möchte 'Eucharistie für alle' (66)

EWTN: Arroyo verteidigt US-Katholiken gegen Papstkritik (39)

Deutsche Bischofsrevolte gegen Rom (34)

"Priestertum der Frau liegt nicht in unserer Verfügungsgewalt" (26)

Feigheit ist keine Tugend (21)

Eine Entscheidung mit Symbolwert und eine Entscheidung, die entlarvt (20)

Drei katholische Bischöfe werden zum Marsch für das Leben erwartet (19)

5. Oktober in Rom: Beten wir für die Kirche! (18)

Kirchenrechtler Schüller: Game over! (17)

„Ein Kreuzzug des Gebets und des Fastens“ (16)

Marienfigur geköpft – Täter verhaftet (15)

Täglich grüßt das synodale Murmeltier (13)